Iced Fruit Smoothies Wie McDonald´s in Deutschland wieder wachsen will

Dienstag, 06. Mai 2014
McDonald´s bewirbt seine Smoothies unter anderem auf Plakaten
McDonald´s bewirbt seine Smoothies unter anderem auf Plakaten

McDonald´s hat es derzeit nicht wirklich leicht. Bereits im 1. Quartal ging die Kundenzahl im Heimatmarkt USA und in Deutschland zurück. Zuletzt geriet der Fast-Food-Konzern wegen der Rückkehr zu genmanipulierter Tiernahrung auch noch in einen veritablen Shitstorm. Die Wende soll jetzt eine Erweiterung des Produktsortiments bringen. In Deutschland lockt McDonald´s die Verbraucher ab sofort mit sogenannten Iced Fruit Smoothies in seine Filialen. HORIZONT.NET zeigt die Kampagne vorab. McDonald´s spielt beinahe auf der gesamten Mediaklaviatur, um die gekühlten Fruchtdrinks zu bewerben. Im Mittelpunkt der Werbeoffensive stehen TV-Spots, die die Münchner Mediaagentur Heye OMD auf reichweitenstarken Sendern schaltet. Die von Heye in München entwickelten 25- und 15-Sekünder inszenieren die Produktneuheit aus Früchten, gestoßenem Eis und Joghurt als perfektes Getränk für heiße Tage. Dazu passt auch das Kampagnenmotto "Zieh Dir den Sommer rein". Flankiert wird die TV-Kampagne von Hörfunk-Spots und Plakaten.

Dass McDonald´s bei der Kampagne alle Register zieht, ist kein Wunder. Die Maschinen mit der sogenannten "Blend in Cup"-Technologie, die der Konzern in den vergangenen Wochen in seinen Filialen installierte, haben das Unternehmen nach eigenen Angaben einen zweistelligen Millionenbetrag gekostet. McDonald´s sieht die Smoothies auch als strategische Erweiterung seines Angebots. Ziel sei die Erschließung eines neuen Geschäftsfeldes, um sich vom Wettbewerb abzugrenzen. Ein Einschätzung, die verwundert. Intimfeind Burger King, der nach der kritischen RTL-Reportage des "Teams Wallraff" derzeit eine Imagekrise durchlebt, hatte bereits vor einem Jahr geeiste Smoothies eingeführt und dafür ebenfalls kräftig die Werbetrommel gerührt (Agentur: Heimat, Berlin).

Die Suche nach einer neuen Kreativagentur läuft unterdessen weiter. Nach HORIZONT.NET-Informationen gibt es auch nach dem plötzlichen Wechsel an der Marketingspitze bei McDonald´s keine Pläne, die Kündigung für Heye und die Neuausschreibung rückgängig zu machen. Dem Vernehmen nach sind neben Heye auch Leo Burnett und TBWA an dem Pitch beteiligt.  mas
Meist gelesen
stats