Heinz Ketchup-Marke kehrt mit europaweiter Kampagne in die Werbeblöcke zurück

Montag, 29. September 2014
Heinz ist zurück in den europäischen Werbeblöcken
Heinz ist zurück in den europäischen Werbeblöcken
Foto: H.J. Heinz GmbH

Großer Aufschlag von Heinz Tomato Ketchup: Erstmals seit sieben Jahren wartet die amerikanische Kultmarke ab kommender Woche mit einer europaweiten TV-Kampagne auf, die auf die Bedürfnisse der verschiedenen Regionalmärkte zugeschnitten ist. Die Kreation des Aufritts stammt von Abbott Mead Vickers BBDO, London. HORIZONT Online zeigt den Spot vorab.
Seine Fernsehpremiere feiert der Spot hierzulande am 6. Oktober, anschließend soll er sechs Wochen lang auf allen großen öffentlichen und privaten TV Kanälen zu sehen sein. In der deutschen Fassung erweckt der unverwechselbare Heinz Tomato Ketchup unter anderem während eines familiären Jahrmarktbesuchs eine Bratwurst zum Leben. In den anderen Märkten wird dieser Teil des Spots variiert: In der polnischen Version ist ein Käse-Schinken-Sandwich zu sehen, in der französischen und spanischen Version wird eine Szenerie mit Bratkartoffeln und Hähnchenfilets dargestellt. Die letzte europaweite Heinz-Kampagne stammt aus dem Jahr 2007. In Deutschland war die Marke vor rund zwei Jahren das letzte Mal zu sehen - damals mit dem Auftritt "Your Ketchup, Your Way". "Wir freuen uns sehr über die neue TV-Kampagne und sind gespannt auf ihre Wirkung. Seit unserem letzten TV-Werbespot ist es schon eine Weile her. Aber wir sind überzeugt, dass sich das Warten gelohnt hat", sagt Lucy Cawkwell, Marketingleiterin Europa bei Heinz Tomato Ketchup. Das Unternehmen ist mit 33 Prozent Wertanteil am Markt für Tomatenketchup nach eigenen Angaben Marktführer.

Im Werbespot wird erstmals thematisiert, dass für den Ketchup nur Heinz-Tomaten verwendet werden. Produziert hat die insgesamt zehn unterschiedlichen Versionen des TV-Spots die Produktionsfirma Outsider in London. Regie führte das Duo Dom and Nic. Die Mediaplanung verantwortet die Omnicom Media Group. fam
Meist gelesen
stats