Heathrow Airport So wunderbar setzt Havas die Geschichte um das alte Teddybären-Pärchen fort

Dienstag, 21. November 2017
Der Heathrow Airport gönnt seiner Weihnachtskampagne eine Fortsetzung
Der Heathrow Airport gönnt seiner Weihnachtskampagne eine Fortsetzung
© Heathrow
Themenseiten zu diesem Artikel:

Heathrow Havas Petula Clark


Bei Neuauflagen erfolgreicher Kampagnen gilt für Agenturen und Kunden erhöhte Vorsicht - denn allzu häufig endet diese Idee mit einer Enttäuschung. Trotzdem wagt der Londoner Flughafen Heathrow in diesem Jahr eine Fortsetzung seiner überaus erfolgreichen Weihnachtskampagne von 2016 und erzählt nun die gesamte Liebesgeschichte des alten Teddybären-Pärchens, das zu Heiligabend zu seiner Familie fliegt. Mit Erfolg: Die Neuauflage funktioniert und berührt aufs Neue.
Im Vorgängerfilm erfuhren die Zuschauer bereits einige Details über das alte Teddybären-Pärchen, das etwas verloren am Heathrow Airport ankommt und bis zur Familienzusammenkunft einen beschwerlichen Weg vor sich hat. Nun vervollständigt Havas die Geschichte und erzählt im Schnelldurchlauf die 50-jährige Liebschaft von Doris and Edward Bair - beginnend mit dem Kennenlernen in Heathrow im Jahr 1967, über die Zeit der jungen Liebe bis hin zur immer größer werdenden Familie Bair. Der neue Spot liefert dabei diverse Hinweise auf den ersten Teil, etwa die Vorliebe für Walkers Shortbread und der Kuss unter dem Mistelzweig. Wiederholt beweisen der nach Passagieraufkommen größte Flughafen Europas und seine Leadagentur viel Liebe zum Detail - realistisch nachempfundene Flugzeuge und Outfits des jeweiligen Jahrzehnts sorgen für eine bezaubernde Zeitreise. Anfangs arbeitet Doris Bair etwa noch als Flugbegleiterin für die British Overseas Airways Corporation (BOAC), dem Vorgänger der British Airways. Regie führten erneut Dom & Nic von der Produktionsfirma Outsider, gedreht wurde zu weiten Teilen im 2016 für Fluggäste geschlossenen historischen Terminal 1 des Airports. Der passende Soundtrack "Couldn't Live Without Your Love" stammt von Petula Clark und ist ebenfalls wieder perfekt gewählt. Damit gelingt dem Gespann aus Agentur und Kunde eine charmante Neuauflage seines Erfolgsspots aus dem Vorjahr, als der Clip "Coming Home for Christmas" allein bei Youtube über 5 Millonen Klicks sammelte. Zum Nachfolger "#HeathrowBears" gehört auch eine Microsite mit Quiz und Behind-the-scenes-Material. fam
Meist gelesen
stats