Hannes Ametsreiter Vodafone holt Marketing-Experten als Deutschlandchef

Freitag, 19. Juni 2015
Hannes Ametsreiter wird neuer Chef von Vodafone Deutschland
Hannes Ametsreiter wird neuer Chef von Vodafone Deutschland
Foto: Vodafone / Klaus Vyhnalek

Vodafone ist bei der Suche nach einem neuen Deutschlandchef schneller als erwartet fündig geworden - und zwar in Österreich. Mit Hannes Ametsreiter, dem derzeitigen Chef von Telekom Austria, übernimmt ein echter Marketingexperte den CEO-Posten bei dem Düsseldorfer Telekommunikationsriesen. Ametsrieder war 2008 von Booz & Company als "CMO of the Year" ausgezeichnet worden.

Ametsreiter soll bereits am 30. Juni auf der nächsten Sitzung des Aufsichtsrats zum Vorsitzenden der Geschäftsführung von Vodafone Deutschland berufen werden. Zudem soll der 48-Jährige in das weltweite Executive Committee der Vodafone Group einziehen. Seinen ersten Arbeitstag als Vodafone-Deutschlandchef hat Ametsrieder am 1. Oktober. Damit ist Interimschef Manuel Cubero, der am 1. Juli den scheidenden CEO Jens Schulte-Bockum beerbt, nur für drei Monate in der Verantwortung. 

Bei der Vodafone Group ist man sicher, den richtigen Mann für den Posten gefunden zu haben. „Hannes Ametsreiter ist ein renommierter Telekomunikationsmanager mit großer Erfahrung in konvergenten Märkten und herausragender Expertise in Marketing und Markenführung. Wir freuen uns, ihn für Vodafone gewonnen zu haben und heißen ihn herzlich Willkommen“, sagt Vittorio Colao, Vodafone Group CEO, und verteilt damit Vorschusslorbeeren. 
Jens Schulte-Bockum verlässt Vodafone
Bild: Vodafone

Mehr zum Thema

Vodafone Deutschland auf Chefsuche Jens Schulte-Bockums gescheiterte Aufholjagd in Deutschland

Ametsreiter bringt in der Tat reichlich Erfahrung für den Job mit. Der aktuelle Vorstandschef und CEO von Telekom Austria ist derzeit auch CEO des Anbieters A1 Telekom Austria, der aus dem Zusammenschluss von Mobilkom Austria und Telekom Austria entstanden ist. Seine Karriere begann er als Brand Manager bei Procter & Gamble. 1996 heuerte er als Produktmanager bei Mobilkom Austria an. Bei dem Unternehmen stieg er 2001 zum Chief Marketing Officer (CMO) auf, was ihm 2008 die Auszeichnung "CMO of the Year" von Booz & Company einbrachte. Die Jury würdigte den Manager damals unter anderem für die Entwicklung des ersten Pre-Paid-Angebot in der europäischen Telekommunikationsbranche und für die "konsequente Ausrichtung von Firmenorganisationen an einem Markenleitbild". Seine aktuelle Position übernahm Amstsrieder, der auch als CMO von Telekom Austria und der Festnetzgesellschaft Telekom Austria wirkte, im April 2009.

Die Herausforderungen für den neuen Vodafone-Chef sind groß. Dem Rücktritt von Jens Schulte-Bockum soll Medienberichten zufolge ein Zerwürfnis mit der Vodafone Group vorausgegangen sein. Als Gründe wurde das angeblich zu langsame Wachstum von Vodafone in Deutschland genannt. mas

Meist gelesen
stats