HORIZONT Vor 9 Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Mittwoch, 03. Februar 2016
Foto: David Hein

Guten Morgen aus Frankfurt. In diesem Jahr wird Lady Gaga die große Ehre zuteil, vor dem Super Bowl die US-Nationalhymne singen zu dürfen. Mehr News und Hintergründe zum "Big Game" lesen Sie ab heute in unserem Online-Special. Den Link finden Sie auch in HORIZONT Vor 9!

1. Yahoo streicht 15 Prozent der Jobs

Was zu Beginn der Woche bereits gemunkelt wurde, ist nun bestätigt: Der kriselnde Internetkonzern Yahoo will 15 Prozent der Stellen streichen und auf diese Weise gut 400 Millionen Dollar pro Jahr einsparen. Das erklärte CEO Marissa Mayer bei der Vorlage der - wieder einmal ernüchternden - Quartalszahlen. Und damit nicht genug: Yahoo denkt auch über den Verkauf von Firmenanteilen nach.

2. ARD fürchtet weitreichende Folgen durch weniger Hörfunkwerbung

Die ARD fürchtet, dass die zu erwartenden "Ertragsausfälle" im Hörfunk wegen des neuen WDR-Gesetzes alle Landesrundfunkanstalten in Mitleidenschaft ziehen. Deswegen ist die Sendeanstalt nun bei der für den Finanzbedarf zuständigen Kommission KEF vorstellig geworden, wie die neue ARD-Vorsitzende Karola Wille erklärte.

3. RTL versucht sich an Polittalk

RTL will mehr sein als nur der Dschungelcamp-Bachelor-DSDS-Sender. Mit "Team Wallraff" haben die Kölner bereits bewiesen, dass sie auch neue journalistische Formate erfolgreich an den Start bringen können. Nun soll offenbar ein weiteres folgen: Wie dwdl.de berichtet, will RTL noch in dieser Woche die Pilotfolge eines neuen Polittalks aufzeichnen.

4. Focus erobert Platz 1 in den Storyclash-Charts zurück

Focus Online hat sich im Januar die Spitzenposition im Social-Media-Ranking von Storyclash von Bild.de zurückerobert. Das Portal kam im abgelaufenen Monat auf mehr als 4,2 Millionen-Interaktionen. Der Springer-Titel Bild.de musste sich dagegen mit 3,6 Millionen Interaktionen begnügen.

5. ARD und ZDF dürfen auf Olympia-Lizenz hoffen

Bei der Vergabe der Medienrechte an den Olympischen Spielen 2018 bis 2024 gingen ARD und ZDF bekanntlich leer aus. Rechtehalter Discovery befindet sich derzeit über seine Tochter Eurosport in Gesprächen mit den öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten über eine Sublizenz, so Eurosport-CEO Peter Hutton auf dem Spobis in Düsseldorf. In Großbritannien hat Discovery soeben eine solche Sublizenz vergeben.

6. Amazon will bis zu 400 Filialen eröffnen

Ende vergangenen Jahres eröffnete Amazon den ersten Offline-Shop in Seattle - nun sollen hunderte weitere hinzukommen. Dem Chef des zweitgrößten amerikanischen Einkaufszentren-Betreibers General Growth Properties zufolge
plant Amazon die Eröffnung von 300 bis 400 Buchläden. Damit würde der Onlineriese plötzlich in einer Liga mit US-Marktführer Barnes & Noble spielen.

7. So viel Online-Werbung kriegt man für einen Super-Bowl-Spot

Die Slots im TV-Werbeblock des Super Bowls sind heiß begehrt - und eine teure Angelegenheit. 5 Millionen Dollar für 30 Sekunden müssen Werbungtreibende hinblättern.
"Adweek" hat sich einmal den Spaß gemacht und aufgelistet, welche Online-Werbeformate man für diesen Preis buchen könnte - zum Beispiel 250 Millionen Video Views auf Facebook.

8. Und nochmal Super Bowl

Wenn Sie sich einen Überblick über Kunden und Kampagnen beim Super Bowl machen wollen: Wir helfen Ihnen dabei - mit einem Online-Special, in dem wir unsere Berichterstattung zum Big Game gebündelt haben.
Hier geht's lang!
Meist gelesen
stats