HORIZONT Sportbusiness Awards Thomas Bach, die Commerzbank und Sky sind die Preisträger 2015

Donnerstag, 08. Oktober 2015
Thomas Bach, die Commerzbank und Sky Deutschland erhalten die HORIZONT Sportbusiness Awards
Thomas Bach, die Commerzbank und Sky Deutschland erhalten die HORIZONT Sportbusiness Awards
Foto: IOC/Alexander Hassenstein / Commerzbank / Sky

Im vergangenen Jahr wurde die Fußball-Nationalmannschaft in Rio de Janeiro Weltmeister. Im kommenden Jahr wird wieder die ganze Welt zum Zuckerhut blicken, wenn dort die Olympischen Spiele 2016 stattfinden. Dann wird auch Thomas Bach im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen. Schon jetzt zeichnet die Jury der HORIZONT Sportbusiness Awards den Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees in der Kategorie „Player des Jahres“ aus. Als „Sponsor des Jahres“ setzte sich die Commerzbank durch, an Sky Deutschland geht die Auszeichnung als „Medium des Jahres“.

Player des Jahres: Thomas Bach

(Bild: IOC/Alexander Hassenstein)
Thomas Bach hat alles, was ein Sportmanager mitbringen muss: Er ist exzellent vernetzt in Wirtschaft und Politik und hat ein feines Gespür dafür, welche Entwicklungen die Dinge nehmen. Die Vergabe der internationalen Olympia-Medienrechte an Discovery war ein Coup, der ein mittleres Beben in der Medienlandschaft auslöste. Auch wenn das IOC sich mit diesem Schritt nicht nur Freunde gemacht hat: Bach verfolgt damit das klare Ziel, die mediale Berichterstattung über die Olympischen Spiele zukunftsfähig zu machen. Dazu passt auch sein Plan, einen Olympiasender einzuführen, der die Marke Olympia als digitale Plattform ganzjährig transportiert. Als Klammer für die Weiterentwicklung der Olympischen Spiele fungiert die Agenda 2020 des IOC. Diesen Reformprozess stellte Bach den Mitgliedern im Frühjahr mit dem Satz „Sich ändern oder geändert werden, das ist hier die Frage“ zur Abstimmung – und bekam überwältigende Zustimmung. Bach hat sich dafür entschieden, die nötigen Änderungen selbst einzuleiten. Und das ist die wichtigste Eigenschaft eines starken Players.

Sportbusiness Leaders Forum:

Die HORIZONT SPORTBUSINESS Awards werden in diesem Jahr im Rahmen eines exklusiven Einladungsevents vergeben. Die Verleihung findet am 8. Oktober in der Frankfurter Rudergesellschaft Germania statt. DOSB-Vorstandschef Michael Vesper leitet den Abend ein. Im Anschluss an die Preisverleihung können die Gäste das EM-Qualifikationsspiel der Fußball-Nationalmannschaft in Irland auf einer Großleinwand verfolgen.

Sponsor des Jahres: Commerzbank

Schlüpft wieder in die Laufschuhe: Filialdirektorin und Testimonial Lena Kuske
Schlüpft wieder in die Laufschuhe: Filialdirektorin und Testimonial Lena Kuske (Bild: Commerzbank)
Starke Sponsoren werden oft erst in ungeraden Sportjahren sichtbar, wenn keine Olympischen Spiele oder Fußball-Weltmeisterschaften der Männer stattfinden. Nicht selten zeigt sich dann erst, wer es mit Sponsoring wirklich ernst meint und nicht nur einige wenige Leuchtturmprojekte besetzt, wer konsequent und langfristig engagiert ist und seine Maßnahmen regelmäßig aktiviert. Die Commerzbank ist hier ein Vorzeigebeispiel.

Nach Meinung der Jury verfolgt das Unternehmen eine stringente Sponsoring-Strategie mit einer klaren Linie: Fußball ist das Thema der Frankfurter Bank. Als Partner der deutschen Nationalmannschaften, mit dem Nachwuchsprojekt DFB Junior Coach und als Förderer des Mädchenfußballs verfügt die Commerzbank über zahlreiche hochwertige Assets, die sowohl bundesweite als auch regionale Wirkung haben. Zudem engagiert sich die Commerzbank mit dem Förderwettbewerb „Das Grüne Band“ für den Breitensport – und das schon seit fast 30 Jahren.

Medium des Jahres: Sky Deutschland

Die Sky-Zentrale in Unterföhring
Die Sky-Zentrale in Unterföhring (Bild: Sky)
Einen langen Atem hat auch Sky bewiesen. Wie oft wurde Pay-TV in Deutschland schon totgesagt – Sky lebt und schreibt weiter konsequent an der Turnaround-Story, nun unter dem neuen CEO Carsten Schmidt. Dies gelingt nicht nur durch die überlebenswichtigen Bundesliga-Rechte, sondern auch durch ein fortgesetzt hohes Innovationstempo. Beispielhaft dafür stehen die Plattform Sky Go und der 24-Stunden-Kanal Sky Sport News HD.

Die qualitativ hochwertige Berichterstattung und eine hohe Kundenzufriedenheit haben die Jury überzeugt. Insbesondere im Sport ist Sky eine starke, nicht mehr wegzudenkende Marke geworden. Der Sender transportiert Sportthemen kontinuierlich und seriös. Das wissen nicht nur die Zuschauer zu schätzen, sondern auch die Rechteinhaber.
Meist gelesen
stats