Männer und Frauen des Jahres HORIZONT Award 2014 für Donata Hopfen, Timotheus Höttges, Marco Seiler

Mittwoch, 17. Dezember 2014
HORIZONT-Award für Donata Hopfen, Timotheus Höttges, Marco Seiler
HORIZONT-Award für Donata Hopfen, Timotheus Höttges, Marco Seiler
Foto: Bjoern-Arne Eisermann, DPA/Oliver Berg, Mara Monetti

Donata Hopfen, Vorsitzende der Verlagsgeschäftsführung der Bild-Gruppe von Axel Springer, Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom, und Marco Seiler, CEO der Internet-Agenturgruppe Syzygy, sind die diesjährigen Preisträger des HORIZONT Award, der am 20. Januar 2015 in Frankfurt zum 32. Mal vergeben wird.

Mit Donata Hopfen wird nach Auffassung der Jury eine Managerin zur Medienfrau des Jahres 2014 gekürt, die maßgeblich verantwortlich ist für die mutige und gelungene Einführung von Paid Content bei der Bild-Gruppe. Das Bezahlmodell Bild Plus ist wegweisend für die gesamte Verlagsbranche, die händeringend nach neuen und erfolgversprechenden digitalen Geschäftsmodellen Ausschau hält. Wenn Axel Springer im Boulevardjournalismus damit Erfolg hat, werden auch andere, derzeit eher zögernd agierende Verlage nachziehen, so die nicht unbegründete Hoffnung. Als Vorsitzende der Verlagsgeschäftsführung der gesamten Bild-Gruppe zeichnet Hopfen zudem seit Mai diesen Jahres kanalübergreifend verantwortlich für „Bild“, „Bild am Sonntag“, „B.Z.“ und Bild Digital verantwortlich.

Medienfrau des Jahres: Donata Hopfen
Bild: Björn Arne Eisermann

Mehr zum Thema

Medienfrau des Jahres Donata Hopfen über Paid Content und TV-Werbegelder

Unternehmer des Jahres in der Kategorie Marketing ist Telekom-Chef Timotheus Höttges. Imponiert hat der Jury nicht nur, wie reibungslos der Konzern den Übergang von der Nummer 2 zur Nummer 1 bewerkstelligte – unter der Ägide René Obermann war Höttges Finanzvorstand der Telekom und hatte schon in dieser Funktion maßgeblich zum Umbau des deutschen Unternehmens beigetragen. In seiner neuen Funktion treibt Höttges den Umbau des einstigen Staatskonzerns zu einem innovativen Unternehmen noch stärker voran. Die Markenarchitektur unter dem magentafarbenen T löst das kommunikative Versprechen „Erleben, was verbindet“ glaubwürdig ein, befand die Jury bei ihrer Sitzung Anfang November.

Timotheus Höttges, Mann des Jahres 2014
Bild: Barbara Frommann

Mehr zum Thema

Marketingmann des Jahres Telekom-CEO Timotheus Höttges über die Bedeutung der Marke, Google und fairen Wettbewerb

Die Juroren des HORIZONT Award

Am 5. November 2014 haben diese Juroren bei ihrer Sitzung in den Konferenzräumen der dfv Mediengruppe über die HORIZONT-Preisträger entschieden: Gerhard Berssenbrügge, Vorstandsvorsitzender Nestlé Deutschland; Christof Ehrhart, Direktor Konzernkommunikation Deutsche Post; Matthias Ehrlich, Präsident Bundesverband Digitale Wirtschaft; Wolf-Ingomar Faecks, Präsident GWA; Christian Illek, Vorsitzender der Geschäftsführung Microsoft Deutschland; Tonio Kröger, CEO & Chairman DDB Group Germany; Tina Müller, CMO Adam Opel; Mathias Müller von Blumencron, Chefredakteur Digitale Medien FAZ; Anke Schäferkordt, Geschäftsführerin Mediengruppe RTL Deutschland und Co-CEO RTL Group; Frank-Michael Schmidt, CEO Scholz & Friends Group; Jens Thiemer, Leiter Brand Communications Mercedes-Benz Cars; Andreas Wiele, Vorstand Vermarktungs- und Rubrikenangebote Axel Springer; Stefan Winners, Vorstand Digital Hubert Burda Media; Klaus Kottmeier, Aufsichtsratsvorsitzender dfv Mediengruppe; Angela Wisken, Sprecherin der Geschäftsführung dfv Mediengruppe; Markus Gotta, Geschäftsführer dfv Mediengruppe; Uwe Vorkötter und Volker Schütz, Chefredaktion HORIZONT.

Herausragende Leistungen hat auch der dritte Preisträger Marco Seiler vollbracht. Mit dem Crash der New Economy hat die Internetagentur-Szene seinerzeit die meisten führenden Köpfe verloren. Marco Seiler ist eine Ausnahme. Der Jury hat die unternehmerische Leistung imponiert, mit der Seiler seine Agentur in den vergangenen Jahren systematisch ausgebaut hat. Syzygy ist ein börsennotierter Agentur-Dienstleister, der in den vergangenen Jahren eine bemerkenswerte Wachstumsgeschichte vorweisen kann. Die von ihm Mitte der 1990er Jahre gegründete Bad Homburger Internet-Agentur ist längst zu einem internationalen Digital-Netzwerk mit Büros in Frankfurt, Hamburg, Berlin, London, New York und Warschau gewachsen. Nachdem die Gruppe seit kurzem die weltweite digitale Lead-Agentur für BMW Motorräder ist, gibt es demnächst eine Dependance in München.

Marco Seiler, Agenturmann des Jahres 2014
Bild: Mara Monetti

Mehr zum Thema

Agenturmann des Jahres Syzygy-Chef Marco Seiler über Content Marketing und digitale Markenführung



Die Awards werden am 20. Januar in der Frankfurter Alten Oper vergeben. Die Preisverleihung ist zugleich der festliche Höhepunkt des Deutschen Medienkongresses am 20. und 21. Januar.  Keynote Speaker beim Award ist Oliver Samwer, Mitgründer des Inkubators Rocket Internet (Zalando, Groupon, eDarling). Sprecher auf dem Medienkongress ist unter anderem Günther Oettinger, EU-Kommissar für digitale Wirtschaft und Gesellschaft. Kongressmotto: „Marketing meets Media – von Treibern und Getriebenen“. Mehr Infos, Anmeldemöglichkeit auf der Website des Deutschen Medienkongresses.

Meist gelesen
stats