H&M Der wunderbare Weihnachtsfilm von Star-Regisseur Wes Anderson

Montag, 28. November 2016
H&M entführt in dem Weihnachtsfilm in eine typisch kunstvolle Wes-Anderson-Welt
H&M entführt in dem Weihnachtsfilm in eine typisch kunstvolle Wes-Anderson-Welt
Foto: H&M
Themenseiten zu diesem Artikel:

Weihnachtsfilm H&M Wes Anderson Adrien Brody Adam&Eve DDB


Dass Star-Regisseur Wes Anderson ("Grand Budapest Hotel", "The Royal Tenenbaums") eine Vorliebe fürs Zugfahren hat, ist nicht erst seit seinem Film "The Darjeeling Limited" aus dem Jahr 2007 bekannt. Jetzt erzählt der 47-Jährige für H&M eine Weihnachtsgeschichte komplett in einem Zugabteil - und zelebriert für den schwedischen Bekleidungsriesen einmal mehr seinen unverwechselbaren Retro-Stil.
Die Hauptrolle in dem Vierminüter mit dem Titel "Come Together" spielt Oscar-Preisträger Adrien Brody ("Der Pianist"). Als Schaffner eines alten Zuges muss er die Reisenden in der Nacht auf den ersten Weihnachtstag darüber informieren, dass ein Schneesturm für eine weitere Verspätung von elfeinhalb Stunden sorgt. Doch als Entschädigung organisiert er gemeinsam mit seinem Kollegen Fritz ein spontanes Weihnachtsfest - und führt so all die Fremden zusammen, die aufgrund der unglücklichen Umstände nicht rechtzeitig bei ihren Familien sein können. Mit dem von Leadagentur Adam & Eve/DDB erdachten Film ist H&M ein wunderbares filmisches Kleinod geglückt, das allein in Sachen Bildsprache einen ganz anderen Schwerpunkt setzt als die sentimental inszenierten Familien-Filme von John Lewis, Edeka, der spanischen Weihnachtslotterie und Co zum Fest. Nicht zufällig ist deshalb die Wahl auf Regisseur Anderson gefallen, der mit "Grand Budapest Hotel" 2015 insgesamt vier Oscars gewinnen konnte - neben dem besten Szenenbild, dem besten Make-up/Frisuren und der besten Filmmusik räumte der Film auch in der Kategorie Bestes Kostümdesign den Academy Award ab. Auf die "Kostüme" kommt es ja nicht zuletzt auch in "Come Together" an: Schließlich zeigt H&M in dem ungewöhnlichen Commercial, das international zum Einsatz kommt, seine Winterkollektion. Und die fügt sich nahezu perfekt in die bunte Traumwelt von Andersons Zugabteil ein.

Es ist nicht der erste Werbefilm, bei dem Anderson Regie führt. In den vergangenen Jahren drehte der 47-Jährige bereits Commercials für Marken wie American Express, Ikea, Hyundai, Stella Artois und Sony Mobile. tt
Meist gelesen
stats