"Gute Besserung, Mutti" Lieferheld macht verletzte Merkel zur Werbefigur

Donnerstag, 09. Januar 2014
Das Motiv erscheint in der "Berliner Zeitung" (Zum Vergrößern klicken)
Das Motiv erscheint in der "Berliner Zeitung" (Zum Vergrößern klicken)

Angela Merkels Verletzung beim Langlaufen, bei dem sie sich vor drei Tagen einen unvollständigen Bruch im linken hinteren Beckenring zuzog, bringt ihr nun den Job eines unfreiwilligen Testimonials ein: Die Essens-Bestellplattform Lieferheld schaltete heute im Politikteil der "Berliner Zeitung" eine Anzeige, auf der eine bettlägerige Frau mit Merkels Haarschnitt vom einem Lieferheld-Boten eine Pizzaschachtel überreicht bekommt. Dass es sich dabei um Merkel handeln soll, wird lediglich anhand der Beschriftung des inhouse kreierten Motivs sowie durch ein Foto von Merkels Ehemann Joachim Sauer ersichtlich - denn das Gesicht der abgebildeten Person im Krankenbett sieht man nicht. Mit der recht eilig zusammengestückelt wirkenden Anzeige erweitert Lieferheld seine werblichen Aktivitäten auf den Printbereich. Vor Kurzem verpasste sich die Marke aus dem Mutterkonzern Delivery Hero ein Rebranding, zudem startete zwischen den Jahren eine nach unternehmensangaben millionenschwere TV-Kampagne von 180 Amsterdam.

Ein Motiv aus der legendären Merkel-Reihe von Sixt
Ein Motiv aus der legendären Merkel-Reihe von Sixt
"Frau Merkel hat schon oft ihren Sinn für Humor bewiesen, den wird sie sicher auch hier zeigen. Und vielleicht bekommt sie ja wirklich Hunger und bestellt... Wir jedenfalls sind bereit", sagt Lieferheld-CEO Niklas Östberg. In der Tat musste die Regierungschefin bereits eine Sixt-Anzeige über sich ergehen lassen, auf der sich die für ihre provokante Werbung bekannte Autovermietung über Merkels Frisur lustig machte. Die CDU-Politikerin nahm es sportlich, verlangte als symbolische "Wiedergutmachung" lediglich eine Fahr in einem Cabrio.

Mitte letzten Jahres setzte Sixt erneut auf die Kanzlerin als unfreiwilliges Testimonial und nahm Merkels "Neuland"-Äußerung aufs Korn. Zuvor hatten bereits der Singlereisen-Anbieter Adamare, Benetton, N-TV, Preis24.de und die Fastfoodkette Angela mit ihr geworben. ire
Meist gelesen
stats