"Guidomania" Otto schickt Models wieder auf die Suche nach Guido Maria Kretschmer

Dienstag, 29. August 2017
Die Otto-Models sind im "Guidomania"-Modus
Die Otto-Models sind im "Guidomania"-Modus
© Otto

Die Models und Kundinnen von Onlinehändler Otto sind wieder auf der Pirsch: Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aktiviert das Unternehmen seine Kooperation mit Designer Guido Maria Kretschmer und schickt erneut zwei TV-Spots in die Werbeblöcke. Beide Filme bewerben unter dem Titel "Guidomania" die Living- und Fashionkollektionen des beliebten "Shopping Queen"-Moderators.

Anders als bei der Vorgängerkampagne im März steht diesmal nicht die Beratungskompetenz Kretschmers im Fokus. In beiden Spots sind die Models nun auf der Suche nach dem Designer - beziehungsweise nach dessen Fashion- und Living-Kreationen. "Ganz im Sinne der Democratic Couture senden wir mit unserer Kampagne die Botschaft, dass schöne und hochwertige Designer-Kollektionen erreichbar sein können", sagt Claudia Cantus, Teamleiterin Brandingkampagnen und Mediastrategie. Die Spots sollen dabei mit dem Bild klassischer High-Fashion-Kampagnen spielen. Beide enden mit dem gewohnten Claim "gefunden auf otto.de".
Konzipiert hat den Auftritt, der vom 29. August bis zum 26. September läuft, erneut Stammbetreuer Heimat Berlin. Die Spots - zu sehen in den digitalen Kanälen und im klassischen TV - produzierte Soup Film unter Regie von Mona El Mansouri. Hinzu kommt eine Mobile-Displaykampagne. Die Motive fotografierte Horst Diekgerdes. fam

 

Meist gelesen
stats