Gratis-Spot mit den Klitschkos So umgarnt die Telekom den Mittelstand

Donnerstag, 01. August 2013
Die Klitschkos sind die Aushängeschilder der Telekom-Mittelstands-Kampagne
Die Klitschkos sind die Aushängeschilder der Telekom-Mittelstands-Kampagne

Die Telekom bemüht sich verstärkt um Geschäftskunden. Um bei kleinen und mittelständischen Firmen Boden gut zu machen, startet der Konzern den Wettbewerb Champs for Champs. Mit Vitali und Wladimir Klitschko konnten zwei echte Promis für die Aktion gewonnen werden. Dem Sieger des Wettbewerbs, an dem Unternehmen mit bis zu 20 Mitarbeitern noch bis Ende September teilnehmen können, winkt ein Kino-Spot mit den Box-Weltmeistern. Außerdem erhält der innovativste Mittelständler, der von einer Expertenjury ausgewählt wird, zehn Großflächenplakate und eine Zeitungsanzeige, um neue Kunden zu gewinnen. Die Plätze 2 und 3 werden ebenfalls mit Medialeistungen belohnt. Für den zweiten Gewinner gibt es zehn Großflächenplakate plus Anzeige, der dritte Gewinner kann sich über zehn Plakate freuen.

"Der deutsche Mittelstand steht weltweit für Qualität und Innovationskraft", sagt Michael Hagspihl, Geschäftsführer Marketing der Telekom Deutschland, die nach eigenen Angaben aktuell 2,2 Millionen mittelständische Kunden hat. "Mit unserer Aktion würdigen wir diese Leistungen und zeigen der breiten Öffentlichkeit, mit welchen Geschäftsideen und -modellen Firmen heute im Wettbewerb punkten. Dazu haben wir uns mit den Klitschko-Brüdern starke und bekannte Partner an die Seite geholt."

Beworben wird der Wettbewerb unter anderem mit Printanzeigen. Die von Philipp und Keuntje entwickelten Motive werden in der "Bild"-Zeitung platziert. Zudem ruft die Telekom mit einem Viralspot zum Mitmachen auf. mas

Das sagt Marketingchef Dirk Backofen zu "Champs for Champs"

Dirk Backofen, Leiter Marketing Geschäftskunden der Telekom Deutschland, zu Champs for Champs

Dirk Backofen (Foto: Telekom)
Dirk Backofen (Foto: Telekom)
Herr Backofen, warum haben Sie sich ausgerechnet die Klitschkos für die Aktion ausgesucht? Weil der Mittelstand und Vitali und Wladimir Klitschko viele Gemeinsamkeiten haben. Deutsche Unternehmen sind weltweit bekannt und punkten in den unterschiedlichsten Märkten seit Jahrzehnten mit ihrer Qualität. Das gilt auch für die Klitschkos. Sie haben sich als Boxchampions in der ganzen Welt einen Namen gemacht und überzeugen immer wieder mit ihrer Leistung. Deshalb unterstützen Vitali und Wladimir unsere Aktion Champs for Champs auch sehr gerne.

Wie wichtig ist der Mittelstand wirtschaftlich für die Deutsche Telekom - und wie genau wird die Telekom von der Aktion profitieren? Mittelständische Unternehmen stehen wie kein anderes Segment für den Wirtschaftsstandort Deutschland und bringen mit ihren qualitativ hochwertigen Produkten und innovativen Geschäftsmodellen den Markt stetig voran. Die Deutsche Telekom sieht sich als Partner des Mittelstands und unterstützt die Firmen mit passgenauen Produkten und Services etwa aus dem Bereich Cloud Computing und natürlich mit qualitativ hochwertigen und breitbandigen Netzen.

Wie hat sich die Kundenzahl der Telekom in diesem Segment zuletzt entwickelt? Die Telekom betreut aktuell 2,2 Millionen mittelständische Unternehmen - Tendenz steigend.

Wird die Telekom denn in der Werbekampagne des Gewinners ebenfalls präsent sein, um die Botschaft möglichst breit zu streuen? Mit der Werbekampagne erhalten die Gewinner die Möglichkeit, sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und ihre Geschäftsidee mit Unterstützung von Vitali und Wladimir Klitschko bekannt zu machen. Das Gewinner-Unternehmen steht hier ganz klar im Fokus. Die Telekom tritt als Initiator der Aktion und Partner des Mittelstands auf.
Meist gelesen
stats