Gore-Tex Wie die Marke das Outdoorerlebnis feiert

Dienstag, 21. März 2017
Rausgehen, Spaß haben sich keinen Kopf machen: Gore-Text setzt auf Emotionen
Rausgehen, Spaß haben sich keinen Kopf machen: Gore-Text setzt auf Emotionen
© Gore-Tex
Themenseiten zu diesem Artikel:

Gore-Tex Outdoorerlebnis Grabarz & Partner


Gerade geht die Skisaison in die letzte Runde. Zeit für die Outdoormarken, sich für die Wandermonate zu rüsten. Gore-Tex macht das auf sehr spezielle Weise. Geht raus, aber denkt dabei nicht an die Marke, sagt der Ausstatter.
Normalerweise geht das Marketinglied in der Outdoorbranche so. Die Strophen besingen das Abenteuer, der Refrain huldigt der Marke, die das Erlebnis in der freien Natur erst bei jedem Wetter möglich macht. Bei der aktuellen Markenkampagne von Gore-Tex, die offiziell im April startet, hört sich das etwas anders an. Darin fordert die W.L. Gore & Associates zwar die Naturfreunde auch auf, ihrer Leidenschaft zu fröhnen. Aber sie sollten dabei nicht an die Marke denken. "Don't think about Gore-Tex", heißt der Claim des internationalen Auftritts.
So wirbt Gore-Tex für die Marke
So wirbt Gore-Tex für die Marke (Bild: Gore-Tex)
Um so etwas zu komponieren, braucht es Vertrauen in die eigene Leistung und das Wissen der Konsumenten. Die Marke hat sich seit der Gründung im Jahr 1958 als klassische "Ingredient Brand" einen exzellenten Ruf erarbeitet. Kaum eine Outdoormarke kommt ohne den Membranhersteller aus, der seit einiger Zeit aber auch mit eigenen Kollektionen etwa im Radpsort und für Running am Markt aktiv ist. Die Kunden, so die Botschaft, sollen sich auf ihr Erlebnis konzentrieren, ohne sich Sorgen machen zu müssen, ob die Ausrüstung das hält, was die Werbung verspricht. "Unsere Produkt-Kampagne verstärkt, was die Leute bereits über unsere Brand wissen, nämlich, dass man sich komplett auf unsere Produkte verlassen kann. Weil die durchdachteste, funktionalste und komfortabelste Technik zur Verfügung steht, kann die volle Aufmerksamkeit auf die Leidenschaft konzentriert werden", sagt Achim Ewers zum Rode. Der ehemalige Opel-Manager ist seit Herbst letzten Jahres Gore-Tex Brand Leader.

Der Auftritt, mit dem Gore jetzt für sich wirbt, startet im kommenden Monat und konzentriert sich auf Digital und Print. Hinzu kommen Contentmarketing, Gewinnspiele, Social Media, Veranstaltungen mit und ohne Outdoorexperten. Die Kreation der Kampagne stammt von Grabarz & Partner. mir
Meist gelesen
stats