Golf GTE Kampagne Wie Volkswagen Ökos mit Pferdestärken versöhnt

Montag, 01. Dezember 2014
Volkswagen trommelt für den Golf GTE
Volkswagen trommelt für den Golf GTE
Foto: Volkswagen
Themenseiten zu diesem Artikel:

Volkswagen Grabarz & Partner Thomas Garber DDB


Der Spruch "Tempo 100 - dem Wald zuliebe" war in den 80ern auf vielen Kofferräumen nachzulesen. Dass man heutzutage auch als ökologisch verantwortlicher Verbraucher bedenkenlos aufs Gaspedal treten kann, zeigt Volkswagen in seiner neuen Kampagne für den Golf GTE. Das Motto: „Das neue Schnell."
In dem von Grabarz & Partner, Hamburg, entwickelten Commercial inszeniert Volkswagen den Golf GTE als wahres Geschwindigkeits- und Pferdestärkenwunder - und scheut auch nicht davor zurück, große Erwartungen zu wecken. So wird das mit 204 Pferdestärken ausgestattete Hybridmodell in dem von Regisseur Thomas Garber produzierten 45-Sekünder unter anderem mit einem Raketenfahrzeug verglichen, das mit einem Affenzahn über eine Teststrecke durch die Prärie rast. Die verrückte Fahrt wird in dem Commercial allerdings nach 25 Sekunden jäh unterbrochen, um die Aufmerkamkeit auf die wichtigste Produktbotschaft zu lenken: Nämlich dass der Golf GTE im Schnitt nur 1,5 Liter pro 100 Kilometer verbraucht. Und trotzdem in 7,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen kann.
VW-Markketer Anders-Sundt Jensen
VW-Markketer Anders-Sundt Jensen (Bild: Volkswagen)
Anders-Sundt Jensen, Leiter Marketing Kommunikation bei Volkswagen Pkw, will mit der Kampagne beweisen, dass beim Golf GTE Fahrspaß und innovative Antriebstechnologien "perfekt harmonieren". „Gerade die augenscheinlichen Gegensätze sind es, die den Golf GTE so spannend machen – er ist rundum elektrisierend", sagt Jensen zu dem Fahrzeug, das laut Volkswagen bei einer Gesamtreichweite von 940 Kilometern bis zu 50 Kilometer rein elektrisch gefahren werden kann.

Mediacom schaltet das Commercial während der gesamten Markteinführung auf reichweitenstarken Sendern. Flankiert wird die TV-Offensive von einem Webspecial sowie von Printkommunikation. Die Anzeigen hat DDB gemeinsam mit Fotograf Alex Rank umgesetzt. Herzstück der digitalen Kommunikation ist ein Film, in dem der Zuschauer selbst entscheidet, ob er das Fahrzeug im rasanten „GTE Mode" oder im rein elektrischen „E-Mode" erleben möchte. "Wie im echten Fahrzeug erfolgt die Wahl über die GTE Taste", erläutert Marketingchef Jensen. mas
Meist gelesen
stats