Globale Kampagne "Made by you" Converse besinnt sich auf seine Ursprünge

Montag, 09. März 2015
Nackige Tatsachen im Online-Spot von Converse
Nackige Tatsachen im Online-Spot von Converse
Foto: Screenshot Youtube / Converse
Themenseiten zu diesem Artikel:

Converse Chucks Anomaly


Je ausgelatschter, desto cooler: Chucks-Sneaker erhalten erst durch deutliche Gebrauchsspuren ihren individuellen Charakter. Und genau jene Kulttreter
Im Fokus steht dabei das legendäre Modell ’Chuck Taylor‘.
Im Fokus steht dabei das legendäre Modell ’Chuck Taylor‘.
sind
legendäre Modell ’Chuck Taylor‘.
legendäre Modell ’Chuck Taylor‘.
es, die Converse nun in den Mittelpunkt einer weltweiten Kampagne rückt. Zuletzt fokussierte sich die Lifestyle-Marke in ihrer Kommunikation eher auf Produktneuheiten.
"Made by you" heißt das Motto der neuen globalen Kampagne von Stammbetreuer Anomaly, die das Unternehmen vor wenigen Tagen lanciert hat. Mit ihr kehrt Converse wieder zu seinen Ursprüngen und seinem Kassenschlager Chuck Tailor All Star zurück, der 1917 erstmals auf den Markt kam. Der letzte Kampagne lief noch unter der Tagline "Shoes are boring. Wear Sneaker".
"Made by you" ist das Motto der neuen globalen Converse-Kampagne
"Made by you" ist das Motto der neuen globalen Converse-Kampagne (Bild: Unternehmen)
Die Kreation umfasst Spots in verschiedenen Längen, Out-of-Home-Maßnahmen, Social Media, Blogger-Kooperationen und Aktionen am PoS. Die Printmotive zeigen getragene und selbst umgestaltete Chucks von über hundert Künstlern - darunter die des US-Pop-Art-Künstlers Andy Warhol und Rockröhre Patti Smith. Auch deutsche Kreative wie DJane Ellen Allien, Romanautorin Helene Hegemann ("Axolotl Roadkill") Schauspielerin Jella Haase ("Fack ju Göhte") sowie Autor und Entertainer Rocko Schamoni präsentieren ihre Schuhe. Zu sehen gibt es die Motive hierzulande in Titeln wie "Interview", "GQ Style" und "Fräulein" sowie als Großflächenplakate. Media verantwortet Initiative in Hamburg. Regie bei der Produktion des Bewegtbildmaterials führte das französische Duo We Are From LA, von dem auch der kürzlich gestartete farbenfrohe Spot von Air France stammt. Die PR-Arbeit für die Kampagne in Deutschland übernimmt die Agentur BAM in Berlin, die den langjährigen Betreuer Schröder+Schömbs PR im November vergangenen Jahres nach einem Pitch abgelöst hat. jm
Meist gelesen
stats