Gelomyrtol-Kampagne Knutschen trotz Erkältung

Donnerstag, 15. Januar 2015
Befreit küssen
Befreit küssen
Foto: G. Pohl-Boskamp
Themenseiten zu diesem Artikel:

G. Pohl-Boskamp


Triefnasen und Husten-Onkels trifft man derzeit täglich. Gelomyrtol erklärt jetzt, warum erkältungsgeplagte Menschen, Medikamente nutzen sollten: Man kann wieder besser küssen.

In der Kommunikation mit dem Konsumenten setzt Hersteller G. Pohl-Boskamp auf aufmerksamkeitsstarke Printmotive. Ein junges Pärchen eng umschlungen, ein kuschelnder Vater mit seinem Kind und ein verliebtes Ehepaar. Die Anzeigen, die in ähnlicher Variante auch in Ärzte- und Apothekenfachtitel zu sehen sind, und haben dabei eine klare Botschaft: nur wer freie Atemwege hat, hat "Luft für die schönste Sache der Welt". Damit hebt sich der Pharmahersteller von der üblichen Erkältungskrankheiten-Kommunikation ab. Der Einsatz von TV ist derzeit nicht geplant.

Die Kreation der Kampagne stammt von Wefra. mir
Befreit küssen
Befreit küssen (Bild: G. Pohl-Boskamp )




Meist gelesen
stats