Gehalt Frauen verdienen in der digitalen Wirtschaft genauso viel wie Männer

Donnerstag, 07. Juli 2016
Frauen stellen 39 Prozent der Mitarbeiter in der digitalen Wirtschaft
Frauen stellen 39 Prozent der Mitarbeiter in der digitalen Wirtschaft
Foto: BVDW/Kienbaum
Themenseiten zu diesem Artikel:

BVDW Gehaltsunterschied Startups Hochschule Aalen


Die Studie "Arbeiten in der digitalen Wirtschaft" überrascht: Während es in Deutschland branchenübergreifend deutliche Gehaltsunterschiede bei Frauen und Männern gibt, bezahlen die Unternehmen der digitalen Wirtschaft laut BVDW und Kienbaum beide Geschlechter gleich.
Das gilt zumindest für das häufigste Jobprofil "Online Marketing Manager", das rund jeder achte der 1200 Befragten als aktuelle Tätigkeit angegeben hat. In Unternehmen, die weniger als 100 Beschäftigte zählen, verdienen seniore Mitarbeiterinnen durchschnittlich 49.000 Euro brutto pro Jahr, ihre männlichen Kollegen 200 Euro weniger.

Brutto-Jahresgehalt von Online Marketing Managern

GeschlechtSeniorExperiencedJuniorGesamt
Männlich47000450003500044000
Weiblich4900042000*45000
Gesamt48000430003500044000
Quelle: (BVDW / * Kein Vergleich möglich wegen zu geringen Rücklaufs)

Berufserfahrene Frauen werden dagegen mit 3000 Euro weniger vergütet als die Männer auf dem Level, die 45.000 Euro Bruttojahresgehalt mit nach Hause nehmen. Bei Junioren ist kein Vergleich möglich, da zu wenige weibliche Online Marketing Manager auf diesem Hierarchielevel an der Studie teilgenommen haben. Sollte sich die Tatsache, dass Frauen und Männer gleichbezahlt werden, auch auf andere Arbeitsgebiete beziehungsweise Jobprofile in der der digitalen Wirtschaft übertragen lassen, würde die Branche überraschen. Denn beispielsweise bei Start-ups ist der sogenannte Gender Pay Gap sogar größer als in er Gesamtwirtschaft: Während sich seit Jahren übergreifend ein Gehaltsunterschied von 22 Prozent zeigt, den Arbeitgeberverbände gerne kritisieren, weil ihnen zufolge Vergleichsfaktoren wie Berufe, Teilzeit und Elternzeit nicht herausgerechnet würden, zahlen Gründer ihren weiblichen Mitarbeitern sogar 25 Prozent weniger als den männlichen Kollegen.
BVDW Studie "Arbeiten in der digitalen Wirtschaft 2016"
Bild: BVDW

Mehr zum Thema

Gehalt Wer in der digitalen Wirtschaft am meisten verdient

Laut dem Portal BerlinStartupJobs, das die Bezahlung bei Startups zusammen mit der Hochschule Aalen untersucht hat, gibt es für Männer 3333 Euro brutto pro Monat, Frauen müssen sich dagegen mit 2500 Euro zufrieden geben. Männer werden entlang aller Aufgabenbereiche und Erfahrungslevel deutlich besser bezahlt, so das Fazit der Studienautoren.

In der digitalen Wirtschaft sind Frauen am häufigsten als Online Marketing Manager, Projekt Manager Online und Digital Sales Manager tätig. Sie stellen insgesamt 39 Prozent der Mitarbeiter, bei den Beschäftigten unter 30 Jahren sind sie sogar in der Mehrheit. ems
Meist gelesen
stats