Fußball-Streaming Sporttotal.tv und Jung von Matt/Sports inszenieren die "Stars von Nebenan"

Dienstag, 14. November 2017
Michael Dellinger ist einer der Stars der Kampagne
Michael Dellinger ist einer der Stars der Kampagne
© Sporttotal.tv

Sporttotal.tv geht in die Kommunikations-Offensive: Das Streaming-Portal für Amateurfußball startet eine Werbe-Kampagne, um dem Angebot zu noch größerer nationaler Aufmerksamkeit zu verhelfen. Der von Jung von Matt/Sports entwickelte Auftritt zeigt die Helden der unteren deutschen Ligen in den Posen von Weltstars wie Ronaldo, Balotelli und Co.
Sein Marktwert beträgt 100.000 Euro. In der abgelaufenen Saison erzielte er acht Treffer. Seine Liga: Regionalliga West. Philipp Gödde ist gemessen an globalen Maßstäben ein kleines Licht - im Provinzfußball gilt der Stürmer von Rot-Weiß Oberhausen allerdings als einer der Top-Stars. Deswegen ist er auch eines der Testimonials der ersten Werbekampagne von Sporttotal.tv, wo die Spiele von Göddes Verein live und kostenlos im Stream zu sehen sind. Die durchaus große Bedeutung von Provinz-Stars wie Gödde wird in der Kampagne durch die Posen symbolisiert, die die Werbebotschafter einnehmen. Gödde selbst etwa imitiert die markante Jubelpose von Superstar und Weltfußballer Cristiano Ronaldo (Marktwert: 1 Milliarde Euro; Tore vergangene Saison: 42 wettbewerbsübergreifend). Auch Michael Dellinger ist im Amateurfußball inzwischen ein bekannter Name. Der 24-Jährige vom TSV Aubstadt (Bayernliga Nord) hat sich sogar den Spitznamen "Provinz-Pogba" erspielt. Deshalb ist auch er eines der Gesichter der Kampagne - seine Körperhaltung auf dem Motiv ist aber nicht vom französischen Nationalspieler Paul Pogba entliehen, sondern von Enfant Terrible Mario Balotelli.
  • 55291.jpeg
  • 55292.jpeg
  • 55293.jpeg
  • 55294.jpeg
Zu sehen sind die Motive sowie Pre-Roll-Ads ab dem 17. November zunächst bei Bild.de, Sportbild.de sowie Transfermarkt.de. Das Werbe-Umfeld ist nicht zufällig gewählt: Springers Bild ist Medienpartner von Sporttotal.tv und zeigt bereits seit der Rückrunde 2016/17 Zusammenfassungen und Highlights der Amateur-Begegnungen im Netz. Auch Transfermarkt.de gehört zu dem Berliner Medienkonzern. "Die Kampagne unterstreicht unsere Ambition, gemeinsam mit Verbänden und Vereinen ein Angebot für Spieler und die vielen Amateursport- Fans zu bieten, das es einerseits noch nicht gab, das andererseits aber vor allem vollumfänglich zur Demokratisierung des Breitensports beiträgt", sagt Peter Lauterbach, Gründer und Geschäftsführer von Sporttotal.tv.

Raphael Brinkert, Gründer und Geschäftsführer von Jung von Matt/Sports, ergänzt: "Sporttotal.tv ist eines der ehrgeizigsten Projekte in der Medialisierung von Sport- und Fußballdeutschland. Genauso ehrgeizig wie die Stars von Nebenan: Deutschlands Amateurfußballer, die den großen Stars bei Leidenschaft, Schuhwerk aber insbesondere auch den Posen beim Torjubel in nichts nachstehen. Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit dem Team von sporttotal.TV einige dieser Protagonisten ablichten durften." Bei der Agentur waren Zoran Drobina, Theresa Gramckow, Matthias Jahn und Gregor Ryl (Kreation) sowie Tina Israel und Joshua Bunge (Beratung) an der Kampagne beteiligt.
Mit Christoph Metzelder hat die Hamburger Agentur zudem einen Co-Geschäftsführer, der als Ex-Profi sowohl die Hochglanz-Seite des Fußballs kennt als auch die abgespeckte Version im Amateur-Bereich: Der ehemalige Nationalspieler ist 1. Vorsitzender des TuS Haltern, der in der Oberliga Westfalen antritt - und damit ebenfalls bei Sporttotal.tv zu sehen ist.

Die Sporttotal AG (früher: Wige AG) ist im vergangenen Jahr angetreten, um Deutschlands Amateurfußball zu größerer Sichtbarkeit zu verhelfen - und zwar durch Livestreaming in HD. Das besorgt eine 180-Grad-Kamera, die völlig autark operiert und nur installiert und gewartet werden muss. Zur Rückrunde der Saison 2016/17 startete Sporttotal.tv Pilotphasen in den Bayernligen Nord und Süd sowie in der Oberliga Niedersachsen. Jüngst kam die Regionalliga West hinzu. Bis Ende des Jahres sollen alle Oberligen mit an Bord und 200 Kamera-Systeme in deutschen Amateur-Stadien installiert sein. Ende 2019 soll diese Zahl auf 3000 steigen.
Sporttotal Kamera
Bild: Kurt Steinhausen

Mehr zum Thema

Fußball-Streaming Wie sich Sporttotal.tv entwickelt hat - und weiter wachsen soll

"Wir sind in 2017 sehr schnell gewachsen und haben mit unseren ambitionierten Partnern klare Ziele für die nächsten Jahre. 2020 wird sporttotal.tv die größte Sport-Video-Plattform Europas wir freuen uns riesig auf das gemeinsame Projekt", so Lauterbach. Überdies ist der Einstieg in andere Sportarten geplant: Wie Projektleiter Ben Lesegeld kürzlich gegenüber HORIZONT Online erklärte, sollen noch in diesem Jahr erste Tests mit Vereinen aus Basketball, Handball und Volleyball starten. ire
Meist gelesen
stats