Fußball-EM Mit diesem Motto bewirbt sich der DFB um die Euro 2024

Mittwoch, 15. November 2017
So lautet das DFB-Motto für die EM-Bewerbung 2024
So lautet das DFB-Motto für die EM-Bewerbung 2024
© Deutscher Fußball-Bund

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) möchte die Fußball-Europameisterschaft 2024 nach Deutschland holen und setzt bei seiner Bewerbung auf den europäischen Gedanken. So lautet das Motto "United by Football – Vereint im Herzen Europas", wie DFB-Präsident Reinhard Grindel und Generalsekretär Friedrich Curtius gestern während des Länderspiels Deutschland gegen Frankreich bekanntgaben. Der Slogan ist ein Zeichen für Integration und gegen Abgrenzung und stammt von Jung von Matt/Sports.
"Unsere Bewerbung um die Europameisterschaft 2024 soll im Zeichen der einzigartigen Integrationskraft des Fußballs stehen", erklärt DFB-Präsident Grindel. "Der Fußball grenzt nicht aus, er überwindet Grenzen. Er vereint, er ist der Anlass, der Menschen ganz unterschiedlicher Nationalität und verschiedenen Glaubens aus allen gesellschaftlichen Bereichen zusammenbringt. Wir möchten mit unserer Bewerbung um das Turnier ganz Europa herzlich nach Deutschland einladen, um hier gemeinsam mit uns ein offenes, verbindendes Fußballfest zu feiern." Um diese Botschaft zu verbreiten, wird der Slogan neben dem offiziellen Logo sämtliche kommunikativen Maßnahmen des DFB rund um die Bewerbungskampagne sowie das bei der UEFA bis zum 27. April 2018 zu hinterlegende "Bid Book" - das offizielle Bewerbungsbuch - prägen. Der zugehörige Hashtag #unitedbyfootball soll seine Kreise in den sozialen Netzwerken ziehen: Fans können auf der Website united-by-football.de ein Foto hochladen, sich als Unterstützer der EM-Bewerbung positionieren und unter dem DFB-Hashtag auf Facebook und Co teilen.

"Nicht nur eine Europameisterschaft bringt Menschen aus aller Welt zusammen. Schon unsere Bewerbung ist ein Gemeinschaftsprojekt, das nur im Zusammenspiel gelingen kann, im Doppelpass mit den Spielorten, mit denen wir derzeit die Bewerbungsunterlagen für die UEFA erarbeiten und zusammenstellen", ergänzt DFB-Generalsekretär Curtius. "Mit Unterstützung des gesamten deutschen Fußballs von der Spitze bis zur Basis und einem breiten Rückhalt aus der Gesellschaft wollen wir die UEFA überzeugen, die EURO zum zweiten Mal nach 1988 nach Deutschland zu vergeben. Daher passt der Slogan 'United by Football – Vereint im Herzen Europas' perfekt zu unserer Bewerbung."

Bereits beim gestrigen Länderspiel trug die deutsche Nationalelf das Logo für die EM-Bewerbung auf dem Trikotärmel. Im September 2018 wird festgelegt, wer die Europameisterschaft ausrichtet. Die Türkei ist neben Deutschland der zweite Bewerber um das Event, das Land scheiterte allerdings bereits 2008, 2012 und 2016 bei dem Versuch. Sollte Deutschland die UEFA Euro 2024 ausrichten, würde in Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt, Gelsenkirchen, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart gespielt. bre
Meist gelesen
stats