Freude am Nordpol Coca-Cola reaktiviert die Eisbären

Dienstag, 14. Januar 2014
-
-


Wenn schon nicht auf den Straßen, so ist Mitte Januar wenigstens im TV ordentlich Schnee zu sehen. Im aktuellen Commercial reaktiviert Coca-Cola seine Eisbären, die am Nordpol in weißer Pracht tollen und sich an der Familienzeit erfreuen. Mit der Kampagne will der Konzern zu mehr gemeinsamer Zeit aufrufen. Die Botschaft: "Die schönsten Momente verbringt man im Kreise seiner Liebsten." Der originär von Wieden & Kennedy, Portland, kreierte und von Ogilvy & Mather in Berlin adaptierte Spot läuft als 25-Sekünder im Fernsehen und online - unterlegt mit dem Song "Walking Back to Happiness" von Helen Shapiro aus dem Jahr 1961. Darüber hinaus gibt es eine exklusive Web-TV-Version, in der das neue Familienmitglied "Puffin" vorgestellt wird: Ein kleiner Papageitaucher, der zeigt, wie wichtig gegenseitige Hilfe und Freundschaft im Leben ind.



Die Kampagne wird auch OOH sowie über Digital- und PR-Maßnahmen zum Leben erweckt. Zudem erfolgt eine starke Aktivierung im Handel unter dem Motto "Bääärenstark. Mehr Freude für die ganze Familie". Zu den POS-Maßnahmen gehören ein Gewinnspiel mit Deckel-Codes sowie Plüschbär-Zugaben beim Kauf einer Kiste. Junge Käufer sollenn mit einer Polarbär-Dosenedition angesprochen werden. POS-nahe Plakate sowie ein 10-sekündiger TVC werben für die Promotion. Die Maßnahmen werden ebenfalls von Ogilvy umgesetzt.

Diese Woche starten auch die von Scholz & Volkmer, Wiesbaden, betreuten Digitalmaßnahmen, mit speziellen Videos, herunterladbaren Gimmicks und einer Integration von User-Content. Zentrale Anlaufstelle ist Coke.de. Fischer-Appelt, Hamburg, begleitet die komplette Kampagne mit PR-Maßnahmen. Die Polarbären sind schon seit 1922 fester Bestandteil der Coca-Cola Werbewelt. mh
Meist gelesen
stats