Formel E Jaguar kehrt elektrisch in den Motorsport zurück

Dienstag, 15. Dezember 2015
Jaguar engagiert sich in der FIA Formel E
Jaguar engagiert sich in der FIA Formel E
Foto: Jaguar
Themenseiten zu diesem Artikel:

Jaguar Motorsport Land Rover Nick Rogers Alejandro Agag


Vor wenigen Tagen war es noch ein Gerücht. Jetzt ist es Fakt. Jaguar kehrt in den Motorsport zurück und schickt ein eigenes Team in die FIA Formel E. Die Serie startet im Herbst in ihre dritte Saison.
Das ist ein starkes Zeichen, das der Akzeptanz des Elektroantriebs helfen könnte. Jaguar kehrt ab Herbst 2016 mit einem eigenen Team in den Motorsport zurück und startet bei der FIA Formel E. Die Serie ist der erste weltweit ausgetragene Wettbewerb für rein elektrisch angetriebene Rennwagen. Warum genau das für die Sportwagenmarke interessant ist, erklärt Nick Rogers, Group Engineering Director von Jaguar Land Rover: „Elektrofahrzeuge spielen eine große Rolle im künftigen Produktfolio von Jaguar Land Rover. Die Formel E bietet uns eine einzigartige Chance, die Entwicklung künftiger E-Motoren und Batterien unter harten Wettbewerbsbedingungen zu testen und voranzutreiben."

Der Technikchef ist überzeugt, dass sich die automobile Welt in den nächsten fünf Jahren stärker verändern wird als in den vergangenen drei Jahrzehnten zusammen. Nachhaltigkeit, Elektrifizierung, Leichtbau und Konnektivität werden die wesentlichen Treiber sein. Und genau deshalb will Jaguar bei der Formel E präsent sein, Erfahrungen und Erkenntnisse gewinnen, die in die Entwicklung der nächsten Modellgenerationen einfließen sollen.

Gleichzeitig wird auch die Rennserie von dem Einstieg profitieren, ist sich Alejandro Agag, CEO und Initiator der Formel E, sicher: „Das wird helfen, die Serie rund um den Globus noch populärer zu machen.“ Jaguar hatte zuletzt zwischen 2000 und 2004 mit einem Team an der Formel 1 teilgenommen. mir
Meist gelesen
stats