Ford Focus Einparken wird zum Entspannungstrip

Mittwoch, 19. November 2014
Ford schickt den Focus ins Spiegelkabinett
Ford schickt den Focus ins Spiegelkabinett
Foto: Ford
Themenseiten zu diesem Artikel:

Ford Motor Focus Kompaktwagen


2011 rollte der neue Ford Focus in den Handel. Ende des Monats schickt der US-Hersteller die runderneuerte Version des Kompaktwagens in den Handel. Zeit für neue Focus-Werbung.
Damit bekommt der Wettbewerb bei den Kompaktwagen mal wieder einen neuen Schub. Der Focus ist für Ford eines der ganz wichtigen Modelle. Weltweit gehört der Dauerläufer zu den meistverkauften Auto. Für die Marke ist der Focus Image- und Technologieträger zugleich. Im Mittelpunkt des aktuellen Auftritts steht das Design und die Assistenzsysteme, über die das Facelift des Fahrzeugs verfügt. Im TV-Spot hebt Ford stellvertretend besonders den Einpark-Assistenten hervor. Der soll das Rangieren in enge Parklücken zum Entspannungstrip werden lassen, frei nach dem Motto "Ford macht das schon". Daher Hände weg vom Steuer und los geht's. Ein Spiegelkabinett als zentrales Sujet soll das Ganze unterstreichen und steht im Zentrum des TV-Spots, der Pint- und Plakatmotive. Hinzu kommen lokal entwickelte Sonderwerbeformen. Entwickelt hat die Kampagne die Stammagentur Blue Hive in London. Die lokale Adaption für den deutschen Markt haben die Kreativen beim Düsseldorfer Ableger übernommen. mir
Meist gelesen
stats