„Fack ju Göhte“-Regisseur Bora Dagtekin schickt Telekom-Familie Heins auf Klassenfahrt

Freitag, 04. September 2015
Die Klassenfahrt wird dank des Telekom-Tarifs zum Glück nicht zum Reinfall
Die Klassenfahrt wird dank des Telekom-Tarifs zum Glück nicht zum Reinfall
Foto: Telekom

Die Teaserkampagne „Eins für den Start“ ist schon seit einer Woche zu sehen, jetzt enthüllt die Deutsche Telekom offiziell den neuesten Auftritt der Familie Heins. Und mit dem erstmals von Erfolgsregisseur Bora Dagtekin gedrehten Film entwickelt die Content-Marketing-Plattform deutlich mehr Tempo und Witz. Ähnlich wie in der kommenden Woche startenden Komödie „Fack ju Göhte 2“ geht es auf Klassenfahrt.

Nicht nur mit dem Kampagnenansatz, auch mit dem beworbenen Produkt geht der Magenta-Konzern neue Wege. Mit dem neuen Tarif "Magenta Eins Mobiler Start" geht es um einen Tarif, der maßgeschneidert auf Kinder ist, die zum ersten Mal ein Handy haben. Das besondere daran: Die Eltern können nicht nur die nutzbare Datenmenge wählen. Eingeschlossen in den Tarif ist auch eine kostenlose Direktverbindung zwischen Eltern und Kind, die die uneingeschränkte Erreichbarkeit in der Familie garantiert. Diese Themen spricht denn auch die von DDB kreierte Kampagne über die Handlung an. Mutter Heins muss auf der Elternversammlung mit den anderen Eltern diskutieren, ob ihre Kinder überhaupt Handys nutzen sollten. Das Ergebnis ist zwar ein Kompromiss mit genau begrenzten Handyzeiten. Doch als die Handy-kritische Lehrerin auf einer maroden Brücke fast abstürzt, kann Anton Heins über seine kostenlose Direktverbindung zu dem Handy seiner Mutter die nötige Hilfe holen.

Passend zum Thema setzt die Deutsche Telekom für den neuen Tarif verstärkt auf nutzwertigen Service rund um die Handynutzung von Kindern. Maßgeschneidert für die junge Zielgruppe bieten die Youtuber Sami Slimani und Bibi einen interaktiven Handyführerschein, der Grundwissen über die richtige Nutzung der Mobiltelefone vermitteln soll. An die Elterngeneration richtet sich dagegen eine Kooperation mit Gruner + Jahr in deren Rahmen die Zeitschrift „Eltern“ mit Beiheftern der Deutschen Telekom erscheinen wird. cam

Meist gelesen
stats