Facelift Golf VII Kurzer Trip in die Werbehistorie des VW Golf

Freitag, 11. November 2016
© Volkswagen
Themenseiten zu diesem Artikel:

VW Golf Volkswagen VW DDB Grabarz & Partner


Rein rechnerisch entscheidet sich weltweit alle 40 Sekunden ein Autokäufer für einen VW Golf. Das Facelift des neuen Golf VII, das Volkswagen gestern präsentierte, soll dafür sorgen, dass es genauso weitergeht. Zeit für einen kurzen Blick in die Werbehistorie.
Der VW Golf ist ein Dauerläufer. 1974 rollte das Modell erstmals auf die Straße. Es ist der Beginn einer Erfolgsgeschichte. Bis Ende 2015 hat Volkswagen über 33 Millionen Exemplare des Mittelklassewagens verkauft, den es mittlerweile in allen Antriebsarten gibt. 2003 löste die fünfte Auflage des Kultmodells den VW Käfer als das meistverkauft Auto ab. Für den Erfolg sind mehrere Dinge entscheidend. Zum einen die permanenten Innovationen, die Qualität, das Design und die Verlässlichkeit - 2003 knackte ein Fahrer eines Golf I die Laufleistung von einer Million gefahrenen Kilometern.

Zum Erfolg trägt aber auch die Kommunikation bei, vor allem die Kampagnen von DDB und Grabarz & Partner. Seit Jahren setzen Kreative, Fotografen und Kameraleute den Golf in Szene, oft mit Selbsbewusstsein, oft mit Augenzwinkern, oft mit klaren und eindeutigen Aussagen. Das wird sich mit dem Facelift des neuen Golf VII nicht ändern, den VW aktuell in den sozialen Netzwerken anteasert. Zur Werbegeschichte des Modells werden ein paar neue Kapitel hinzukommen. Zumal sich schon in der Ferne die achte Generation ankündigt. HORIZONT Online blickt jetzt aber erst einmal zurück auf über 40 Jahre VW Golf in der Werbung. mir 










 
(Bild: Volkswagen)
 
(Bild: Volkswagen)
 
(Bild: Volkswagen)
 
Meist gelesen
stats