FC Bayern München Rudolf Vidal leitet Büro in New York

Dienstag, 25. Februar 2014
Karl-Heinz Rummenigge, Rudolf Vidal und Jörg Wacker (v.l.; Bild: FC Bayern München)
Karl-Heinz Rummenigge, Rudolf Vidal und Jörg Wacker (v.l.; Bild: FC Bayern München)


Dass der FC Bayern München die Eröffnung von Büros im Ausland plant, um die Marke außerhalb Deutschlands zu stärken, hatte CEO Karl-Heinz Rummenigge vor einigen Monaten gegenüber HORIZONT bereits bestätigt. Nun wird es konkret: Die Dependance in New York soll am 1. April 2014 ihre Arbeit aufnehmen. Managing Director der "FC Bayern Muenchen LLC" wird der ehemalige Telekom-Manager Rudolf Vidal, insgesamt wird das in Manhattan beheimatete Büro drei Mitarbeiter umfassen. Vidal soll in New York die Internationalisierung des FC Bayern München in Nordamerika steuern und den Ausbau der Marke sowie den Aufbau von Netzwerken und die Vermittlung von Kooperationen forcieren. Der gebürtige US-Amerikaner sei mit seiner langjährigen Erfahrung in den Bereichen Sport, Medien und Vermarktung für den FC Bayern eine Idealbesetzung, sagt Jörg Wacker, Vorstand für Internationalisierung und Strategie. "Wir sind sicher, dass Rudolf Vidal und sein Team in New York mit großem Engagement und Fachkenntnis den FC Bayern bei seiner Internationalisierung maßgeblich voran bringen werden."

Vidal, der auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, kennt den deutschen Rekordmeister sehr gut: Von 1982 bis 1989 stand er im Tor der Jugend- und Amateurmannschaften des FC Bayern. Es folgte ein Studium an der Ludwigs-Maximilians-Universität in München. Danach war Vidal als Rechtsanwalt für Wirtschaftsrecht sowie in den Bereichen Sport und Marketing tätig, unter anderem als Geschäftsführer der Burda Sports Group. Seit 2009 arbeitete der heute 42-Jährige für die Deutschen Telekom, den Hauptsponsor von Bayern München, im Bereich Business Development. In seiner neuen Position wolle er mithelfen, "den internationalen Ruf des Klubs zu festigen und weiter auszubauen", so Vidal.

Zur Auslandsvermarktung des FC Bayern München gehört auch die zunehmende Präsenz der Mannschaft in den anvisierten Märkten. So wird der Verein Ende Juli 2014 nach Amerika reisen und dort mindestens zwei Spiele in New York und in Portland bestreiten. ire
Meist gelesen
stats