FC Bayern München Adidas-Chef Herbert Hainer wird neuer Aufsichtsratschef

Freitag, 14. März 2014
Herbert Hainer ersetzt Uli Hoeneß im Aufsichtsrat von Bayern München (Bild: Adidas)
Herbert Hainer ersetzt Uli Hoeneß im Aufsichtsrat von Bayern München (Bild: Adidas)


Adidas-Chef Herbert Hainer wird bis auf weiteres neuer Aufsichtsratschef der FC Bayern München AG. Das hat der Aufsichtsrat des Vereins einstimmig in einer Telefonkonferenz beschlossen. Die Neubesetzung war nach dem Rücktritt von Uli Hoeneß infolge seiner Verurteilung notwendig geworden. Der ehemalige Bayern-Manager hatte heute morgen in einer persönlichen Erklärung seinen Rücktritt von allen Ämtern und den Verzicht auf eine Revision verkündet. Damit ist eine Ära bei dem Münchner Spitzenclub zu Ende.

Hainer übernimmt den Vorsitz des Kontrollgremiums kommissarisch, wie der Club heute mitteilt. In einer Erklärung würdigt der 59-Jährige Hainer die Leistungen seines Vorgängers.  "Uli Hoeneß hat mit seinen Führungsqualitäten, seinem hohen persönlichen Einsatz und seiner herausragenden Lebensleistung immer dem Wohle des FC Bayern München gedient", sagt der Adidaschef in einer Mitteilung des Aufsichtsrats. "Er ist wesentlich mit dafür verantwortlich, dass der FC Bayern München zu einem der sportlich und wirtschaftlich erfolgreichsten und attraktivsten Vereine der Welt geworden ist. Dafür gilt ihm unser ganzer Dank."

Der 61-jährige Karl Hopfner, 1. Vizepräsident des Vereins und Mitglied des Aufsichtsrates, wurde ebenfalls einstimmig bis auf weiteres in den Präsidialausschuss des Aufsichtsrates gewählt. Wer Hoeneß als Vereinspräsident folgt, ist derzeit offen. mir
Meist gelesen
stats