FC Augsburg Hauptsponsor Al-KO steigt aus

Freitag, 27. März 2015
Augsburgs Sürmer Halil Altintop wird in der nächsten Saison einen neuen Sponsor auf der Brust tragen
Augsburgs Sürmer Halil Altintop wird in der nächsten Saison einen neuen Sponsor auf der Brust tragen
Foto: Al-KO
Themenseiten zu diesem Artikel:

Stefan Kober Aufstieg FC Augsburg


Der FC Augsburg wird in der kommenden Saison mit einem neuen Trikotsponsor auflaufen. Al-KO, das den Fußball-Club seit 2010 begleitet und somit den Aufstieg des FCA in die erste Bundesliga ein Jahr später miterlebte, wird zum Ende dieser Spielzeit sein Engagement zurückfahren.
Man wolle künftig auf Online- und Verkaufsförderungsmarketing in den Vordergrund stellen und sich in diesem Zuge auf den Breitensport konzentrieren, wie Vorstandschef Stefan Kober erklärt. Völlig getrennte Wege wollen das Unternehmen und der Club nicht gehen: "Selbstverständlich bleiben wir aber unserem FCA als Partner treu verbunden", so Kober. Wie die Partnerschaft künftig aussieht, will das Unternehmen auf Anfrage nicht näher umreißen: "Wir sind gerade in den Vertragsverhandlungen und bitten um Verständnis, dass wir keine Aussagen vor dem Abschluss machen wollen", heißt es in einem Statement gegenüber HORIZONT Online. Auch wenn künftig Abverkauf im Vordergrund stehen soll: seine imagefördernde Wirkung habe das Sponsoring nicht verfehlt. Der nationale Bekanntheitsgrad von Al-KO sei auch dank des Sponsorings von 21 auf 59 Prozent angestiegen, wie das Unternehmen mitteilt. Ebenso hätten sich die Sympathiewerte seit Beginn des Hauptsponsorings verdoppelt.

Al-KO ist ein ein international tätiger Hersteller in den Bereichen Fahrzeug- und Lufttechnik sowie Gartengerät. Das Unternehmen aus dem schwäbischen Kötz stieg im Jahr 2010 als Hauptsponsor beim FC Augsburg ein. Ein Jahr später schaffte der Club den Aufstieg. Anfang 2013 verlängerte Al-KO sein Engagement um zwei Jahre. Möglicherweise kommt die Zusammenarbeit mit dem FCA am Ende der Saison zu einem krönenden Abschluss: Derzeit kämpft der Verein um den Einzug ins internationale Geschäft. ire
Meist gelesen
stats