Exklusive Forsa-Umfrage Diese Kampagnen deutscher Autobauer sind besonderes sehenswert

Donnerstag, 13. Oktober 2016
Audi setzt in der Kampagne für die Q-Modelle auf Wortspiele
Audi setzt in der Kampagne für die Q-Modelle auf Wortspiele
Foto: Audi
Themenseiten zu diesem Artikel:

Werbekampagne BMW Audi Automarke Volkswagen Mercedes-Benz Forsa


Eine HORIZONT-Exklusivumfrage zeigt: Viele deutsche Automarken stehen für interessante Werbekampagnen. Audi führt mit knappen Vorsprung das Ranking an. BMW wird hingegen am stärksten mit innovativer, zukunftsgerichteter Technik in Verbindung gebracht.
Interessante Werbekampagnen gehören für deutsche Automobilmarken offenbar zum Programm: Das Ergebnis einer exklusiv für HORIZONT durchgeführten Forsa-Umfrage zeigt, dass Audi, Volkswagen, BMW und Mercedes dicht an dicht auf den ersten vier Rängen liegen. Mit 22 Prozent und einer Nasenlänge vorn schneiden die Ingolstädter dabei am besten ab.

Gratis-Ausgabe

Rekordausgabe! Mit 88 Seiten war der Automarketing-Report noch nie so groß wie im aktuellen Heft. Die HORIZONT-Ausgabe 41/2016 könnt ihr jetzt gratis als E-Paper lesen: Einfach eine E-Mail mit Stichwort "Automarketing" an knolle@horizont.net schicken.
Vor allem Männer geben mit 26 Prozent an, die Kampagnen am interessantesten zu finden. Frauen hingegen stehen mehr auf die Spots von VW. Außerdem ist auffällig: Audi kommt vor allem bei den 14- bis 29-Jährigen gut an. Mit 34 Prozent konnte das Unternehmen in dieser  Altersklasse besonders punkten.
Audi wird mit besonders interessanten Werbekampagnen assoziiert
Audi wird mit besonders interessanten Werbekampagnen assoziiert (Bild: Forsa Institut)

Wenn es hingegen um innovative, zukunftsgerichtete Technik geht, schneidet BMW am besten ab. Auch in dieser Kategorie konnten vor allem die Männer von der Technik überzeugt werden (33 Prozent) und auch die jüngere Zielgruppe erachtet sie mit 34 Prozent als besonders zukunftsgerichtet. Als ein weiterer Hersteller kann Opel in Sachen Werbekampagnen noch einigermaßen mit den Top-Automarken mithalten; wenn es um innovative Technik geht, haben die Rüsselsheimer noch Nachholbedarf. Die Premium-Marke Porsche landet in beiden Kategorien auf den hinteren Rängen.
Das Münchner Unternehmen BMW wird als besonders zukunftsorientiert wahrgenommen
Das Münchner Unternehmen BMW wird als besonders zukunftsorientiert wahrgenommen (Bild: Forsa Institut)

Platz 1 – Kampagnen: Das Segment der Geländelimousinen boomt, deshalb hat Audi in diesem Jahr eine Werbeoffensive für seine SUV-Palette gestartet. Im Mittelpunkt stehen dabei die Modelle Q3, Q5 und Q7. Das Motto: „Wo ein Q ist, ist auch ein Weg“. Schnelle Autos, dynamische Szenen, starke Bildsprache – verbunden werden sie einzig und allein durch den Buchstaben Q: Querkopf, quirlig, Querbeet. Für jeden ist etwas dabei. Der TV-Spot wurde von Thjnk Berlin kreiert.
Platz 1 – Innovation: Zum 100-jährigen Jubiläum zeigt sich BMW in seiner Kampagne als Wegbereiter der Mobilität von morgen. „The Next 100 Years“ heißt der TV-Spot, den der Konzern erstmals in seiner Geschichte nutzt, um breitenwirksam über sich und seine Mission zu sprechen. Themen, die der Spot transportieren soll: technologische Innovationskraft, Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und Lernbereitschaft. Umgesetzt wurde die Kampagne von Interone, Leadagentur von BMW während des Jubiläumsjahrs.
Platz 2 – Kampagnen: Die Werbung von Volkswagen kommt trotz Dieselgate immer noch gut an (siehe Chart unten). Mit dem VW Up möchte der Konzern vor allem die junge Zielgruppe erreichen. Und so bekam der Kleinstwagen nicht nur ein Facelift, sondern auch eine neue europaweite Kampagne. Der Auftritt steht ganz unter dem Motto „Immer mittendrin“ und legt seine Akzente vor allem auf Leichtigkeit, Lebensfreude und Konnektivität. Neben einem TV-Spot und Printanzeigen kommen Social-Media-Plattformen und ein 360-Grad-Video zum Einsatz. Die Kreation der Kampagne stammt von der Agentur Grabarz & Partner.
Platz 2 – Innovation: Nichts passiert im Mercedes-Spot für die neue E-Klasse – und das ist auch gut so. Denn genau das garantiert das Sicherheitssystem der Limousine und des T-Modells. Die beiden Features „Pre-Safe  Impuls Seite“ und „Pre-Safe Sound“ sind die beiden Innovationen der neuesten Generation von Intelligent Drive. Diese Strategie des Autobauers soll verhindern, dass Unfälle passieren und die Insassen Schaden nehmen. So können beispielsweise bei einem Seitenaufprall die Insassen schon vor dem Crash so weit wie möglich aus der Gefahrenzone gebracht werden. Die Kreation des Spots stammt von Antoni.

Report Automarketing

Mehr zum Thema lesen Sie im Report "Automarketing" vom 13. Oktober 2016, der in HORIZONT beiliegt. Die aktuelle Wochenzeitung kann auch auf  Tablets oder - nach einmaliger Registrierung - als E-Paper gelesen werden kann. Nicht-Abonnenten können hier ein HORIZONT-Abo abschließen.

Meist gelesen
stats