Etihad Airways Flugbegleiter kritisieren Markengesicht Nicole Kidman

Dienstag, 07. April 2015
Nicole Kidman in einem Etihad-Spot
Nicole Kidman in einem Etihad-Spot
Foto: Etihad Airways

Nicole Kidman hat schon viel Kritik einstecken müssen. Für Ihre Rollen, für ihre Klamotten, für ihren Ex-Göttergatten Tom Cruise. Jetzt wird sie für ihr Gastspiel als Testimonial für Etihad Airways abgewatscht.
Die Association of Professional Flight Attendants kritisiert die Aktrice, weil sie als Testimonial für die Airline arbeitet. Die 47-Jährige ist seit März unter anderem in einem Spot für die Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate zu sehen. In einem offenen Brief fordern die Flugbegleiter Kidman dazu auf, die Geschäftsbeziehungen mit der Fluglinie zu beenden. Warum? In einem auf ihrer Website veröffentlichten Schreiben kritisiert die Organisation Etihad Airways wegen ihrer "diskriminierenden Arbeitsbedingungen und der beklagenswerten Behandlung der weiblichen Angestellten." Und genau das ist nach Auffassung der Stewardessen und Stewards nicht mit der Rolle von Kidman als UN-Sonderbotschafterin für Frauen vereinbar.

Die Vereinigung für Flugbegleiter vertritt über 25.000 Angestellte, von denen 19.000 weiblich sind. Etihad Airways hat die Vorwürfe der Organisation mittlerweile als haltlos zurückgewiesen. mir
Meist gelesen
stats