Ergo Andreas Lampersbach wechselt zu Munich Re

Montag, 23. Januar 2017
 Andreas Lampersbach wechelt von Düsseldorf nach München
Andreas Lampersbach wechelt von Düsseldorf nach München
Foto: Ergo
Themenseiten zu diesem Artikel:

Andreas Lampersbach Munich Re Christian Lawrence MAN


Neuer Job für Andreas Lampersbach. Der 54-Jährige Kommunikationchef der Ergo übernimmt ab 1. April die gleiche Position beim Mutterkonzern Munich Re. Er folgt dort auf Christian Lawrence.
Für Lampersbach heißt es damit erneut Koffer packen. Seit knapp einem Jahr ist der Manager Leiter globale Kommunikation und Markenführung bei der Ergo. Zu seinen Aufgaben gehört neben der Unternehmenskommunikation auch das strategische Marketing sowie die Corporate Responsibility des Düsseldorfer Versicherungskonzerns. Der ehemalige Kommunikationschef der Weltausstellung "Expo 2000" hatte zuvor lange für den VW-Konzern gearbeitet. Nach 14 Jahren bei MAN in verschiedenen leitenden Positionen wechselte er im April 2015 als Leiter Kommunikation "Unternehmen und Wirtschaft" von München nach Wolfsburg. Dort war aber im Spätjahr bereits wieder Schluss. Im Zuge von Dieselgate baute VW die Unternehmenskommunikation damals komplett um. Man trenne sich im besten Einvernehmen, war damals zu hören. Überraschend war der Abgang dennoch.

Jetzt kehrt Lampersbach wieder in den Süden zurück. Bei der Munich Re übernimmt er die Aufgaben von Christian Lawrence, der sich nach zehn Jahren neuen beruflichen Aufgaben stellen will. Lampersbach will aber in seiner neuen Funktion die strategische Neuausrichtung der Ergo " aktiv begleiten", wie er mitteilt. Sein Nachfolger in Düsseldorf steht derzeit noch nicht fest. mir
Meist gelesen
stats