Elyas M'Barek Asics macht den "Fack ju Göhte"-Star zum Markenbotschafter

Dienstag, 05. Juli 2016
Die Asics-Kampagne mit dem Schauspieler Elyas M’Barek startet im Herbst
Die Asics-Kampagne mit dem Schauspieler Elyas M’Barek startet im Herbst
Foto: Asics

Asics will eine breitere Zielgruppe ansprechen. Die im Februar gestartete globale Kampagne "Want it more" gab den Startschuss für diese Positionierungsstrategie. Mit der Verpflichtung des Schauspielers Elyas M'Barek für die neue Kategorie Training untermauert der Sportartikler nun seine Bestrebungen, mehr als eine Läufermarke sein zu wollen.
Mit M'Barek hat das japanische Unternehmen mit Deutschlandsitz in Neuss erstmals eine bekannte Persönlichkeit außerhalb der Sportszene als Testimonial engagiert. Bislang bestand die Riege von Asics' Markenbotschaftern aus Sportgrößen wie Triathlet Jan Frodeno, Skirennfahrer Felix Neureuther und Tennisspielerin Julia Görges.

Dass M'Barek dennoch die anvisierte junge urbane Zielgruppe für die Marke begeistern kann, ist sich Björn Hamacher, verantwortlicher Marketing Director bei Asics Europe, sicher. Der gebürtige Österreicher sei ein "authentischer und leidenschaftlicher Freizeitsportler, der cool, sportlich und sympathisch eine Generation verkörpert, die auf allen Ebenen immer in Bewegung ist".

Elias M'Barek im Asics-Hoody
Elias M'Barek im Asics-Hoody (Bild: Asics)
Der Schauspieler ("Fack ju Göhte", "Türkisch für Anfänger") wird das Gesicht einer Kampagne sein, die im September unter dem bekannten Motto "Want it more" startet. Sie umfasst Maßnahmen am PoS sowie online. In drei Videos wird M'Barek für die neue Trainings-Kollektion der kommenden Herbst-/Wintersaison sowie Lauf- und Trainingsschuhe der fuzeX-Reihe schwitzen. Kreation und Produktion verantwortet die auf Branded Content spezialisierte Agentur Lure Media, die im Januar von David Incorvaia gegründet wurde. Der frühere Head of Creation von Vice Medias Inhouse-Agentur Virtue selbst führte Regie.

Angelegt ist die Kampagne auf eine Laufzeit von acht Wochen. Der Sportartikler lässt sich die Offensive laut eigenen Angaben einen sechsstelligen Betrag kosten.

Asics ist für M'Barek nicht der erste Werbepartner. Aktuell wirbt der Schauspieler für Orangina und den Pay-TV-Sender Sky. Auch für Jeep und die Langnese-Eismarke Magnum stand er bereits vor der Kamera. jeb
Meist gelesen
stats