Elvis, Melanie Müller, Gianna Nannini und Co Das sind die abgefahrensten WM-Songs aller Zeiten

Mittwoch, 21. Mai 2014
-
-

Die Fußball-WM in Brasilien wirft ihre Schatten voraus. Nicht nur groß angelegte Werbekampagnen haben in diesen Tagen Hochkonjunktur. Seit jeher geben sich auch internationale Popgrößen, C-Promis und eher semiprofessionelle Musiker die Ehre und bringen zur Weltmeisterschaft einen eigenen Gassenhauer an den Start. HORIZONT.NET präsentiert eine zwar nicht vollständige, dafür aber sehr launige WM-Song-Hitliste in loser Reihenfolge. Und egal, ob Marken-Hymne für Coca-Cola, Nike und Mercedes-Benz oder Trash von Dschungelkönigin Melanie Müller und Matze Matratze - hier herrscht erhöhte Ohrwurm-Gefahr!

Die abgefahrensten WM-Songs von 1962 bis heute:

Melanie Müller - Deutschland schießt ein Tor! (2014)


Als Dschungelkönigin 2014 war sie einem Millionenpublikum vor den deutschen TV-Geräten noch höchst sympathisch, jetzt verursacht sie mit ihrem WM-Song nur noch Schmerzen: Melanie Müller sächselt sich mit drei höchst unmusikalischen Mitstreiterinnen im DFB-Trikot durch den uralten, extrem monotonen Fangesang "Auf geht's Deutschland, schießt ein Tor!". So viel sei zu Beginn dieser Liste verraten: Schlimmer wird es wohl nicht mehr.

Sportfreunde Stiller - '54, '74, '90, 2006 (2006)


Sportfreunde Stiller - 54, 74, 90, 2006 von Schutzengerl1205
Die Rockband Sportfreunde Stiller machte es anno 2006 viel besser - und zwar so gut, dass ihr Charterfolg "'54, '74, '90, 2006" auch vier Jahre später in minimal abgewandelter Fassung noch gerne gehört wurde. Den Titelgewinn der deutschen Elf konnten die Münchner mit dem Song allerdings leider nicht heraufbeschwören.

Gianna Nannini & Edoardo Bennato - Un Estate Italiana" (1990)


Wer hätte die offizielle Hymne zur WM 1990 besser vortragen können, als Gianna Nannini? Großartiger Name, der schon fast ein bisschen nach Fangesang klingt, Rocker-Attitüde und eine herrlich kratzige Stimme. Kein Wunder, dass es "Un Estate Italiana" in unsere Top 12 schafft.

Udo Jürgens & DFB-Elf - Wir sind schon auf dem Brenner (1990)


Italien hatte 1990 zwar die Rock-Röhre Gianna Nannini, dafür holten wir den WM-Pokal! Und das trotz oder vielleicht doch gerade wegen Udo Jürgens' "Wir sind schon auf dem Brenner". Klare Botschaft des Songs, den Jürgens gemeinsam mit der späteren Weltmeister-Mannschaft einsang: Die deutschen Kicker waren schon Monate vor der WM richtig heiß auf den Titel. Da konnte ja gar nichts schief gehen.

Matze Matratze - Lass die Bälle hüpfen! (2014)


Matze Matratze hat es allein schon aufgrund seines innovativen Künstlernamens verdient, in dieser illustren Runde genannt zu werden. Sein nur nach mindestens zwölf Bier zu ertragender Schlager "Lass die Bälle hüpfen!" ist feinster Trash und trieft nur so vor bemerkenswerten Textzeilen wie "Wenn Jogis Elf nach Rio fährt, dann rufen wir alle 'Yeah'". Ein Ohrwurm, den man sich lieber nicht wünscht.

Elvis Presley vs. Junkie XL - A Little Less Conversation (2002)


Elvis presley vs jxl von Hanvak
Ganz anders und wie gewohnt stilsicher präsentierte sich Nike im Jahr 2002. Mit einer von dem DJ Junkie XL geremixten Version des Elvis-Klassikers "A Little Less Conversation" unterlegte der Sportartikelriese seinerzeit seine Fußballkampagne im Vorfeld der WM in Japan und Südkorea - und verhalf dem 1977 gestorbenen Presley 25 Jahre später zu einem weiteren internationalen Nummer-1-Hit.

K'naan - Wavin' Flag (2010)


Coca-Cola versteht es wie kaum ein anderes Unternehmen (abgesehen von Apple), Karrieren von talentierten Musikern zu fördern. Eines der jüngsten Beispiele: Der somalisch-kanadische Künstler K'naan, der mit dem "Wavin' Flag" dank der Verwendung in einem Coke-Commercial zur WM 2010 in Südafrika den internationalen Durchbruch schaffte.

Los Ramblers - El Rock Del Mundial (1962)


Feinster Früh-Sixties-Rockabilly aus Chile? Solch eine internationale musikalische Symbiose kann nur der Fußball zutage fördern. "El Rock Del Mundial" von Los Ramblers war passenderweise gleichzeitig der erste offizielle FIFA-WM-Song. Und mit Sicherheit ein veritabler Sommerhit im Jahr 1962!

Ralf "Ralle" Petersen feat. Hack Norris - Einer von uns (2014)


Von 1962 wieder ins Jahr 2014 - und trotzdem für viele ein echter Kulturschock: Atzen-Gehabe ist zwar nicht mehr ganz aktuell, trotzdem sorgen "Ralle" Petersen und Hack Norris mit ihrem Proleten-Hit "Einer von uns" und ein paar Reimen unter der Gürtellinie für einen kleinen Schmunzler.

Mister Santos - Das dicke, dicke Ding (2014)


Franz Beckenbauer und Uschi Glas (!) gemeinsam mit Popkultur-Sternchen wie Joko Winterscheidt, Cro und Max Herre vor der Kamera - für den WM-Song von Mercedes-Benz, geschrieben und vorgetragen von Rapper Mister Santos, waren sich Deutschlands Promis aus Musik- und Showbusiness nicht zu schade. Zu recht: "Das dicke, dicke Ding" kann sich - trotz seines merkwürdigen Titels - sehen lassen.

Ricky Martin - Vida (2014)

Clipe Oficial - Copa do Mundo 2014 - Voltz Parkour - Ricky Martin from voltzparkour on Vimeo.

Mit "The Cup Of Life" sorgte Latino-Star Ricky Martin 1998 für einen der international bis heute erfolgreichsten WM-Hits. 16 Jahre später probiert es der 42-Jährige mit dem zwar sonnigen, aber genauso austauschbaren "Vida" wieder - und dürfte mit seinem mittlerweile sehr überschaubaren Stimmvolumen eher auf die Nase fallen.

Lonnie Donegan - World Cup Willy (1966)


Dass ein WM-Maskottchen mal mit einem eigenen Lied besungen wird, hat eher Seltenheitswert. "World Cup Willy" wurde diese Ehre beim Turnier 1966 in England zuteil - und der Pub-taugliche Song von Lonnie Donegan dürfte den alteingesessenen Fußballfan durchaus in Schunkellaune versetzen.
Meist gelesen
stats