Ehrlich-Nachfolge Ex-Ströer-Manager Giese übernimmt bei UIM

Montag, 26. August 2013
Rasmus Giese übernimmt für Matthias Ehrlich (Bild: UIM)
Rasmus Giese übernimmt für Matthias Ehrlich (Bild: UIM)

Endlich steht der Nachfolger von Matthias Ehrlich an der Spitze des Digitalvermarkters United Internet Media fest: Rasmus Giese übernimmt die Verantwortung für das Werbegeschäft am 1. September 2013. Er kommt vom Onlinespezialisten Performance Advertising. Bis 2012 war Giese Geschäftsführer von Ströer Interactive. Anfang März hatte UIM überraschend den Rückzug von Ehrlich aus dem operativen Geschäft bekannt gegeben. Der profilierte Manager legte seine Aufgaben schon zum 1. April nieder, wechselte in den Aufsichtsrat von UIM und wurde "Advisor to the Board" der United Internet AG - ohne dass ein Nachfolger für ihn festgestanden hätte. Seither kümmerte sich Jan Oetjen, Vorstand für das Portalgeschäft der 1& 1 Internet AG, mit um die Aufgaben bei UIM, die zu den fünf größten Digitalvermarktern Deutschlands gehört.

Mit Giese holen die Karlsruher nun wieder einen profilierten Manager an die Spitze. Giese wird die Geschäfte von München aus führen und an Oetjen berichten. Der 43-Jährige startete seine Karriere 1996 als Berater bei Scholz & Friends. 1998 heuerte er bei AOL Deutschland in der Mediavermarktung an und verantwortete ab 2000 als Director Sales die Verkaufsaktivitäten im Bereich Interactive Marketing.

2004 wurde Giese Geschäftsführer von Orange Media. Vier Jahre später führte er Orange Media und Ad2Net zu Ströer Interactive zusammen und baute das neue Unternehmen als Geschäftsführer aus. Im Frühjahr hatte Ströer-Vorstand Christian Schmalzl das Ziel ausgegeben, Stöer Interactive zum größten deutschen Digitalvermarkter zu machen. Im Wettbewerb trifft Giese damit auf seinen alten Arbeitgeber. pap
Meist gelesen
stats