EcoSport-Kampagne Wie Ford das humoristische Drehmoment nutzt

Montag, 18. Juli 2016
So wirbt Ford in Print für den neuen Eco Sport
So wirbt Ford in Print für den neuen Eco Sport
Foto: Ford

In seiner neuesten Kampagne spielt Ford mit der Fahrt in den Urlaub. In der amüsanten Geschichte geht es vor allem um den 1,0-l-Eco-Boost-Benzinmotor und den neuen Ford EcoSport.

Eine Passfahrt nach Italien kann ganz schön anstregend sein. Vor allem, wenn man hinter einem Gespann hängt und der eigene Vater einem ständig erzählt, wie und wann man zu schalten hat. In dem neuen Sport "Adria" nutzt Ford einen Horrorklassiker deutscher Urlaubsfahren, um Aufmerksamkeit für seinen mehrfach ausgezeichneten 1,0-l-Eco-Boost-Benzinmotor und den neuen Ford Eco Sport zu erzielen. Wie in den vergangenen Kampagnen nutzt der Kölner Autohersteller dabei vor allem das humoristische Drehmoment. In dem 35 Sekunden langen TV-Spot dreht sich alles um das Schaltverhalten des Sohnes, den nichts aus der Ruhe zu bringen scheint. Ziel der Kampagne ist es, den Autofahrern vor allem eine neue, moderne Generation Motor vorzustellen. Eine "agile und sparsame echte Alternative zu hubraumstarken Motoren oder Selbstzündern", wie es bei Ford heißt. Neben dem TV-Spot und Printanzeigen, fotografiert von Michael Schnabel, gehört zum Kommunikationspaket schon traditionell eine Landingpage.
So wirbt Ford in Print für den neuen Eco Sport
So wirbt Ford in Print für den neuen Eco Sport (Bild: Ford)
Neu ist dagegen etwas anderes: Erstmals setzt Ford gemeinsam mit IP Deutschland eine digitale 3D-Ad für den EcoSport um. Die Kreation der Kampagne stammt von GTB Germany, bislang als Blue Hive bekannt. mir

Meist gelesen
stats