Easyjet Billigairline fliegt auf die Generation der Easyjetter

Mittwoch, 18. September 2013
Emotionale Anzeigenmotive sollen die Reiselust wecken (Bild: Easyjet)
Emotionale Anzeigenmotive sollen die Reiselust wecken (Bild: Easyjet)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Easyjet Europa Kampagne Andrew Peake VCCP London Berlin


Die Billigfluglinie Easyjet hebt zur europaweiten Kampagne ab und inszeniert sich darin als Begründer einer ganzen Generation. Dazu gehören Menschen, die eines gemeinsam haben: Für sie ist es völlig normal, mit dem Flugzeug quer durch Europa zu reisen. "Diese Kampagne verkörpert das, wofür Easyjet von Anfang an steht", sagt Andrew Peake, Managing Director von VCCP London, der mit seiner Agentur die Kampagne umgesetzt hat. "Die Airline gibt jedem in Europa die Möglichkeit, Neues gemeinsam mit Freunden und Familie zu einem erschwinglichen Preis zu erleben." Um die Spontaneität und Aufbruchsstimmung dieser Menschen zu transportieren, rückt die Airline ihre Passagiere nun als "Generation Easyjet" in Szene.

Mit der Kampagne will der orangefarbene Billigflieger bei Neu- sowie Bestandskunden in ganz Europa die Reiselust wecken. Dazu startet die Kampagne in über zehn Ländern mit einem Gesamtaufwand von rund zwölf Millionen Euro. Den Auftakt machen zunächst Online-, Radio- und Außenwerbung. Ab November folgt dann der neue TV-Spot, bei dem Ninian Doff Regie führte.

Für den deutschen Markt hat Publicis Berlin die Kampagne adaptiert, während OMD Berlin für die Mediaplanung verantwortlich zeichnet. Neben der europaweiten Kampagnenkanäle setzt die Mediaagentur hierzulande auch auf Medien mit hoher Verweildauer, über welche detaillierte Informationen kommuniziert werden können, wie Print- und Flughafenwerbung. hor
Meist gelesen
stats