EM-Halbfinale So stimmt das Auswärtige Amt auf den Knaller Frankreich gegen Deutschland ein

Donnerstag, 07. Juli 2016
Außenminister Frank-Walter Steinmeier führt den Anstoß aus
Außenminister Frank-Walter Steinmeier führt den Anstoß aus
Foto: facebook.de/AuswaertigesAmt

In wenigen Stunden kämpft die deutsche Fußballnationalmannschaft gegen Gastgeber Frankreich um den Einzug ins EM-Finale. Das Auswärtige Amt und die französische Botschaft in Berlin haben das Duell schon einmal vorweggenommen und kicken sich in einem 90-sekündigen Facebook-Video munter durch die deutsche Hauptstadt. Am Ende steht (zunächst) aber nur ein Sieg für die deutsch-französische Freundschaft.
Die Idee zu dem kuriosen Duell stammt aus der Presseabteilung des Außenministeriums, das den Film auch inhouse produziert hat. Den Anstoß führt Außenminister Frank-Walter Steinmeier für Deutschland aus, seine Mitarbeiter nehmen das runde Leder auf und passieren bei ihren Ballstafetten wichtige Sehenswürdigkeiten in Berlin. Übrigens auch eine britische Flagge, die prompt als "Abseitsstellung" gewertet wird - eine nette kleine Spitze in Sachen Brexit. Nach dem Treffer zum 1:0 ins Eingangstor der französischen Botschaft leitet Frankreichs Botschafter Philippe Etienne den letztlich erfolgreichen Gegenangriff ein.

Veröffentlicht hat das Auswärtige Amt den 90-Sekünder bei Facebook. Zuvor gab es dort im Vorfeld des Gruppenspiels Deutschland gegen Nordirland bereits ein kurzes Warmschießen mit Steinmeier zu sehen. Das Auswärtige Amt knüpft bei seinen Social-Media-Aktivitäten damit an seine mediale Begleitung der WM 2014 an, als das Ministerium vor dem Endspiel gegen Argentinien einen aufmerksamkeitsstarken Vine-Loop mit dem Minister veröffentlichte. Der Lohn: über 2 Millionen Abrufe. fam
Meist gelesen
stats