E-Sports Pringles wird Sponsor der ESL

Freitag, 20. Oktober 2017
Nach Mercedes-Benz engagiert sich auch Pringles bei der ESL
Nach Mercedes-Benz engagiert sich auch Pringles bei der ESL
© Pringles

Immer mehr Unternehmen erkennen das wachsende Potenzial von E-Sports und treten mit ihren Marken in dem jungen, dynamischen Werbeumfeld auf. Jüngstes Beispiel: Pringles. Die Chips-Brand aus dem Hause Kellogg macht fortan gemeinsame Sache mit der Electronic Sports League (ESL).
Auftakt der Kooperation wird das Mega-Event ESL One sein, das am 28. Oktober in Hamburg stattfindet. Dabei handelt es sich um ein Turnier des Fantasy-Strategiespiels "Dota 2", das mit einem Preisgeld von über einer Million Euro dotiert ist. Pringles soll in erster Linie mit mehreren Aktivierungsmaßnahmen bei dem Event präsent sein. So stellt die Marke einen Gaming-Bereich für die Teams sowie eine eigene Public-Viewing-Area. Bei der ESL One läutet auch Mercedes-Benz sein Sponsoring bei der ESL ein.
Mercedes-Benz Markenchef Jens Thiemer; Bilder: Markus Gilliar/Mercedes-Benz
Bild: Markus Gilliar/Mercedes-Benz

Mehr zum Thema

Daimler kooperiert mit der ESL Mercedes-Benz wird E-Sports-Sponsor

"Wir haben mit großer Spannung die bisherige Entwicklung des E-Sports verfolgt und sind überzeugt, mit der ESL den idealen Partner für unseren Einstieg in dieses rasant wachsende Segment gefunden zu haben", sagt Dominik Schafhaupt, Senior Brand Manager Snacks Northern Europe bei Kellogg. "Ob alleine, mit Freunden oder wie hier bei einem Turnier – Snacken und Gaming gehören für viele einfach zusammen. In Hamburg können sich die E-Sports-Fans unter anderem auf eine interaktive Area freuen und wir sind schon ganz gespannt darauf, die Community einmal Face to Face und in Aktion kennen zu lernen." Bernhard Mogk, SVP Global Sales & Business Development bei der ESL, ergänzt: "Mit Pringles als Partner haben wir einen perfekten Mitspieler gefunden, welcher uns vor Ort tatkräftig unterstützen wird. Für die Fans bringt Pringles viele spannende Inhalte nach Hamburg und für den E-Sports im Allgemeinen eine globale Non-Endemic Brand, die eine selbstbewusste und starke Präsenz vermittelt."

Eingefädelt wurde der Deal von Jung von Matt/Sports. Die Sportmarketing-Agentur legt einen immer stärkeren Fokus auf Sponsoring- und Vermarktungsprojekte im Boomfeld E-Sports: "Dass wir die ersten Schritte von Pringles im E-Sports begleiten dürfen, erfüllt uns mit Freude und Stolz. Es sind Marken wie Pringles mit einer so großen Symbol- und Strahlkraft, die den E-Sports in seiner Faszination und Entwicklung stärken werden", so Toan Nguyen, Partner bei der Hamburger Agentur. tt
Meist gelesen
stats