Drivy Das Airbnb für Autos fährt erstmals im TV vor

Freitag, 31. März 2017
Wie einfach man sich von einer Privatperson bei Drivy ein Auto mieten kann, erklärt Marie
Wie einfach man sich von einer Privatperson bei Drivy ein Auto mieten kann, erklärt Marie
Foto: Drivy
Themenseiten zu diesem Artikel:

Autovermietung Airbnb


Seit zwei Jahren ist Drivy in Deutschland aktiv. Jetzt startet das Unternehmen für Autovermietungen zwischen Privatpersonen seine erste TV-Kampagne. Botschaft: Der Mietprozess ist einfach, sicher und bringt auch noch Geld.
Vor zwei Jahren auf der IAA in Frankfurt zeigte sich Drivy erstmals in Deutschland. Die Plattform hatte Paulin Dementhon 2010 in Frankreich gegründet. Seitdem bietet das Unternehmen Autovermietungen zwischen Privatpersonen an - ein Airbnb für vier Räder also. In Deutschland kommt das Start-up mittlerweile auf 150.000 Nutzer und 5000 Autos, in Europa sind insgesamt 1 Million User registriert und 40.000 Fahrzeuge.

Jetzt will der nach eigenen Angaben europäische Marktführer weiter wachsen und hierzulande seine Bekanntheit steigern. In diesen Tagen läuft eine TV-Kampagne mit zwei Spots an, die anhand zweier Nutzungssituationen erklären sollen, wie einfach der Verleihprozess ist. Marie und Olli, so die Namen der beiden Protagonisten in den beiden 20-Sekündern, brauchen zwar unterschiedliche Autos, kommen trotzdem schnell zu ihrem Fahrzeug. "
Drivy, gewusst wie", ist denn auch der Slogan des Auftritts. "Unsere neue TV Kampagne verfolgt ein zweifaches Ziel. Wir möchten Drivy als die einfachste Lösung zur Anmietung eines Autos positionieren - günstig und fußläufig erreichbare Fahrzeuge. Zusätzlich wird Drivy durch die Kampagne als lebendige und moderne Marke präsentiert”, erklärt Nils Rossmeisl, Geschäftsführer von Drivy in Deutschland. Mit der Kommunikation stellt die Marke zudem ihr neues Branding vor: frisch und bunt.
Konzipiert hat die Kampagne The Truffe mit Sitz in Paris. Die deutsche Adaption kommt von
360 Agency Berlin. Realisiert hat das Ganze Geoffroy de Crecy. Die Musik komponierte Adorable Studio komponiert, die zudem an der Realisierung der Spots beteiligt waren. mir
Meist gelesen
stats