Dr. C. Soldan Em-eukal kehrt ins TV zurück

Dienstag, 16. Februar 2016
Em-eukal kehrt ins TV zurück
Em-eukal kehrt ins TV zurück
Foto: Dr. C. Soldan
Themenseiten zu diesem Artikel:

Christian Klebl Alexa Michel


Seit 2014 gibt es die Em-eukal Gummidrops im Handel. Seit dieser Woche schickt der Bonbon-Hersteller Dr. C. Soldan das Angebot auch in die TV-Werbeblöcke.
 
Mit den Gummidrops hat der Premiumbonbon-Hersteller seine Produktrange ausgebaut. Bislang bewarb das Unternehmen das Produkt vor allem am PoS und in Print. Jetzt erhöht Dr. C. Soldan den Werbedruck. Sieht man einmal von einem kurzen Flight im Jahr 2012 anläßlich 40 Jahre Kinder Em-eukal ab, ist das laut dem Werbedienstleister Xad der erste massive Auftritt in den Werbeblöcken der TV-Sender seit 2006. Bis Anfang April läuft der Zehnse­künder mit vielen Sonderplatzierungen in der Pre- und Prime­time auf den großen Privatsendern wie etwa Sat 1 und RTL.

Vor allem ein Ziel verfolgt der Auftritt: die Gummidrops bekannter zu machen. "Wir haben unsere Vision als Bon­bonmacher ein­ge­fangen, um Em-eukal in aller Munde zu brin­gen“, sagt Christian Klebl, Ge­schäfts­führung Dr. C. SOLDAN. Die Kreation verantwortet Taste, die lang­jährige Werbeagentur des Fa­mi­lienunter­nehmens. Die Ent­wicklung für Dr. C. Soldan über­nahm Alexa Michel als Marke­ting-Consultant. Produziert hat den Spot The Mar­malade, Niels Thomsen führte Regie. mir
Meist gelesen
stats