Dr. C. Soldan Em-Eukal hebt mit FJR die Stimmung

Dienstag, 10. Januar 2017
Für ein Konzert braucht eine Künstlerin eine gute Stimme und eine gute Stimmung. Em-Eukal liefert beides.
Für ein Konzert braucht eine Künstlerin eine gute Stimme und eine gute Stimmung. Em-Eukal liefert beides.
Foto: Dr. C. Soldan
Themenseiten zu diesem Artikel:

C. Soldan Tim Löhr


Dr. C. Soldan geht wieder ins TV. Mit einer neuen Kampagne für die Em-Eukal Bonbons und einem neuen Markenzeichen stärkt das fränkische Familienunternehmen seine Präsenz.

Die kalte Jahreszeit ist eine gute Gelegenheit für Dr. C. Soldan werblich seine Präenz zu erhöhen. In der Kampagne, die in diesen Tagen anläuft, promotet das Nürnberger Traditionsunternehmen seine Em-Eukal Angebote. Gleichzeitig führt die Firma mit Sitz in Adelsdorf eine neue Brand Icon ein. Eine feine Linie skizziert künftig ein Bonbon, die Fahne, das Erkennungszeichen der Marke, setzt sich klar in Rot ab. Der gewohnte grüne Em-Eukal Schriftzug ist deutlich sichtbar im Vorder­grund zu sehen. Das neue Markenzeichen wird auch am PoS eingesetzt. Gleiches gilt für den neuen Kampagnen-Claim "Geschmack zeigt Wirkung".


Warum Em-Eukal sich in seiner Kampagne, die eine Geschichte rund um ein Konzert und seine Sängerin erzählt, nicht wie im vergangenen Jahr auf ein Produkt konzentriert, sondern die komplette Range zeigt, erklärt Christian Klebl: "Mit unserem Spot zeigen wir, dass dahinter weit mehr als ein Husten­bonbon steckt", sagt der Geschäftsführer bei Soldan. Zu sehen ist der Clip bis Anfang April bei Privatsendern wie  SAT.1, RTL und VOX, mit Fokus auf der Pre- und Primetime.
Kreativ zeichnet FJR Werbeagentur verantwortlich. Die Münchner Agentur hatte sich in einem Pitch durchgesetzt, an dem vier Agenturen teilgenommen hatten. Stammbetreuer Taste, die 2016 die Kampagne entwickelt hatten, bleiben als Leadagentur an Bord. Die Offenbacher Kreativen verantworten weiterhin den Markenauftritt. Wie im vergangenen Jahr war an der Entwicklung der Kampagne Alexa Michel als Marketing-Consultant beteiligt. Produziert hat die TV-Kampagne Wolff Brothers, Regie führte Tim Löhr. 2016 war Dr. C. Soldan erstmals wieder nach zehn Jahren im TV präsent gewesen. mir

Meist gelesen
stats