Dieter Zetsche LinkedIn macht den Daimler-Boss zum weltweiten Influencer

Mittwoch, 26. April 2017
Daimler-Chef Dieter Zetsche ist ab sofort bei LinkedIn unterwegs
Daimler-Chef Dieter Zetsche ist ab sofort bei LinkedIn unterwegs
© Daimler AG
Themenseiten zu diesem Artikel:

Linkedin Influencer Dieter Zetsche Daimler


Daimler-Chef Dieter Zetsche geht unter die Influencer. Der 63-Jährige wird Teil der exklusiven Community von weltweit rund 500 Experten, die beim Karriere-Netzwerk LinkedIn regelmäßig Einblicke in aktuelle Themen und Neuigkeiten ihrer Branche geben. Zetsche folgt damit dem Vorbild von Opel-Kollege Karl-Thomas Neumann, der bereits seit einem guten Jahr zu den sogenannten "LinkedInfluencern" gehört.

Zetsche wird damit einer der wenigen deutschsprachigen Influencer, deren Beiträge auf der Nachrichtenplattform des Netzwerks publiziert werden - wie bei allen anderen Experten auch unentgeltlich und ohne Vertragsbindung. Zum ausgewählten Kreis gehören Politiker und Wirtschaftsgrößen wie Barack Obama oder der Virgin-Gründer Richard Branson sowie hierzulande Wladimir Klitschko, MyMuesli.de-Gründer Max Wittrock und Opel-CEO Karl-Thomas Neumann. Darüber hinaus veröffentlichen noch weitere Top-Manager aus der Autobranche ihre Einblicke bei LinkedIn, etwa GM-Chefin Mary Barra und Carlos Ghosn, Chairman und CEO von Renault.

Starkes Wachstum für LinkedIn
Bild: LinkedIn

Mehr zum Thema

Business-Netzwerk Die 10 wichtigsten Linkedin-Influencer des Jahres

Zetsches erster Blog-Beitrag handelt von einem Zusatzbaustein, der für die künftige Mobilität von enormer Bedeutung ist: "Warum 3D-Karten die Zukunft des autonomen Fahrens sind" heißt der Text, den LinkedIn zu Beginn dieser Woche auf Deutsch und auf Englisch veröffentlichte. Zeitgleich erstellte das Netzwerk ein Profil für Zetsche. In seinem Artikel stellt der Daimler-Vorstandschef heraus, wie zentral das Sammeln mehrdimensionaler Informationen für die Zukunft der Autoindustrie ist.
LinkedIn verzeichnet auf seiner Plattform in derzeit 24 Sprachen mittlerweile 500 Millionen Mitglieder. Den Newsfeed bezeichnet das Karriere-Netzwerk dabei als "wesentlichen Berührungspunkt mit den Nutzern" - registriert LinkedIn hier doch pro Minute im Schnitt 22.000 Interaktionen (Lesen, Liken, Teilen, Kommentieren etc.). Ihr Wissen teilen die Mitglieder und die Redaktion auf fünf verschiedenen News-Kanälen: Favoriten der Redaktion, Wirtschaft und Märkte, Technologie und Internet, Marketing und Verkauf sowie Job und Karriere. fam

Meist gelesen
stats