Deutscher Sparkassenverlag Michael Stollarz wird neuer Chef der DSV-Gruppe

Mittwoch, 04. Oktober 2017
Ab 2018 führt er die DSV-Gruppe in Stuttgart: Michael Stollarz
Ab 2018 führt er die DSV-Gruppe in Stuttgart: Michael Stollarz
© DSV
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sparkassenverlag Wilhelm Gans Köln Hubert Burda


Führungswechsel bei der DSV-Gruppe: Michael Stollarz wird zum 1. Januar Vorsitzender der Geschäftsführung. Er übernimmt den Posten von Wilhelm Gans, der Ende 2017 in den Ruhestand geht.
Stollarz wechselt von der Kölner Otto Schmidt Beteiligungsgesellschaft nach Stuttgart zur DSV-Gruppe. Das Unternehmen setzt sich aus dem Sparkassenverlag sowie dessen Töchtern und Beteiligungen zusammen, beschäftigt bundesweit 2100 Mitarbeiter und hat zuletzt einen Jahresumsatz von rund 900 Millionen Euro erwirtschaftet. Stollarz soll der Gruppe nun zu neuem Wachstum verhelfen. Der 51-jährige Manager, der seine Karriere als Bankkaufmann startete, ist promovierter Jurist und war unter anderem zwölf Jahre für die Verlagsgruppe Handelsblatt tätig. 2012 wechselte er als Geschäftsführer und Chief Digital Officer International zur Hubert Burda Mediengruppe nach München. 2016 wechselte er als Geschäftsführer der Otto Schmidt Beteiligungsgesellschaft nach Köln.

Sein Vorgänger Wilhelm Gans hat in den vergangenen Jahrzehnten die DSV-Gruppe maßgeblich geprägt. Der Noch-Chef war fast 27 Jahren in verschiedenen Spitzenpositionen des Unternehmens tätig. Ende des Jahres tritt er in den Ruhestand. mir
Meist gelesen
stats