Deutscher Marketing Tag Marketing muss agiler werden

Freitag, 28. Oktober 2016
Neuer DMV-Präsident: Ralf Strauß
Neuer DMV-Präsident: Ralf Strauß

In gut vier Wochen ist es soweit. Am 24. November findet in Leipzig der 43. Deutsche Marketing Tag statt. Das Branchenevent steht in diesem Jahr unter dem Motto "Marketing goes agile". Höhepunkt ist am Abend die Verleihung des Deutschen Marketingpreises.
Der Deutsche Marketing Verband hat sich das Ziel gesetzt, auf seiner traditionellen Veranstaltung immer ein Top aktuelles Thema zu behandeln. In diesem Jahr steht das Event im Congress Center Leipzig ganz im Zeichen der Agilität. Den ganzen Tag lang werden sich über 1000 Teilnehmer in 12 Breakout-Sessions, zahlreichen Vorträgen und Präsentationen mit ingesamt 55 Referenten dem Themen aus verschiedenen Blickwinkeln nähern. Höhepunkt ist am Abend die Verleihung des Deutschen Marketing Preises. Im Gegensatz zu früheren Jahren wird 2016 der Preisträger est an dem Abend öffentlich bekanntgegeben. Doch vor der Party geht es um Wissensvermittlung. "Unser Anspruch ist es, eine Vielzahl an Referenten, Beiträgen und Inspirationen zu verbinden und in dem umfangreichen Tagesprogramm das Thema „Agilität im Marketing“ aus möglichst vielen unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten. Dabei geht es weniger um theoretische Konzepte, sondern um konkretes Handlungs- und Orientierungswissen", beschreibt Professor Ralf E. Strauß den Anspruch an die Veranstaltung. Aus Sicht des Präsidentes des Deutschen Marketing Verbands (DMV) steht das Marketing an der Grenze zum nächsten Evolutionssprung, da heute das massenhafte Einsammeln von Kundenwünsche in Echtzeit entlang aller Touchpoints möglich ist. Deshalb müssen sich Unternehmen organisatorisch anpassen. Agilität wird im Marketing zum Dauerthema.

Angebote und Inhalte werden zunehmend personalisiert, kontextbasiert und aktiv auf den Nutzer zugeschnitten. Sie müssen sich dynamisch an unterschiedliche Devices, Umgebungsdaten, Präferenzen, soziale Verbindungen oder Stimmungen der Kunden anpassen. Wie Marketingentscheider darauf reagieren erklären unter anderem Karsten Kühn, Vorstand Marketing Hornbach Baumarkt und Christoph Isenbürger, Marketing Director DDFI bei Coca Cola Deutschland. Sir Martin Sorrell, CEO der WPP Group, spricht in einem Videointerview über die Transformation des Marketings. In den Breakout-Sessions geht es unter anderem um die Aufbereitung von Daten, die Zukunft des Vertriebs, neue Formen der Marketingführung und die Vernetzung von Live- und Onlinekommunikation in Zeiten von Multichannel-Marketing.

Anmeldung, das Programm zum Herunterladen und weitere Informationen gibt es hier. HORIZONT-Leser erhalten auf Tickets für den Deutschen Marketing Tag einen Rabatt für 15 Prozent. Der Gutscheincode bei der Anmeldung lautet: M-DMT16-HZ. mir
Meist gelesen
stats