Deutsche Bank Warum CMO Tim Alexander keine Angst vor Blockchain hat

Sonntag, 28. Januar 2018
Tim Alexander ist CMO der Deutschen Bank
Tim Alexander ist CMO der Deutschen Bank
© HORIZONT / turi2

Tim Alexander verantwortet seit gut einem halben Jahr das Marketing bei der Deutschen Bank. Das traditionsreiche Finanzinstitut steht nicht nur vor einem harten Transformationsprozess, Blockchain und Kryptowährungen fordern die Finanzbranche allgemein heraus. Doch Alexander sieht darin keine Bedrohung - im Gegenteil.
"Das ist eine Chance, die wir für unsere Kunden erst einmal verstehen müssen", sagt Alexander im Video-Interview mit HORIZONT Online und turi2.tv über Bitcoin und Co. Denn Blockchain schaffe eine Möglichkeit für ein Unternehmen wie die Deutsche Bank, "weltweit zu wirtschaften, und das auf einem einfachen Weg". Allerdings müssten Kryptowährungen reguliert werden, fordert der Marketer. 
Als eine der größten Herausforderungen für das Marketing im Allgemeinen und die Deutsche Bank im Besonderen sieht Alexander die Themen Fragmentierung, ROI und Zusammenarbeit durch Kommunikationstools wie Slack. Dabei werde es in diesem Jahr besonders wichtig, "Technologie besser zu begreifen", glaubt Alexander.  Digital werde dadurch seine Rolle als Kanal der Zukunft weiter stärken. "Ich bin aber kein Freund davon, deswegen zu sagen, TV wird sterben oder Print wird sterben", so Alexander. Vielmehr gehe es darum, die verschiedenen Kanäle miteinander zu verbinden. "Am Ende des Tages müssen wir Marketiers 360 Grad denken, die Dinge miteinander erarbeiten und dann als gemeinschaftliches Werk ausspielen." ire / Videoproduktion: CraftWork
HORIZONT Newsletter Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News der Branche

 


Meist gelesen
stats