Datingportale E-Darling zeigt die Liebe ohne Menschen

Freitag, 15. Mai 2015
In E-Darlings neuer Kampagne fehlen die Liebenden
In E-Darlings neuer Kampagne fehlen die Liebenden
Foto: Unternehmen

Partnervermittlungen brauchen glückliche Kunden? Von wegen! In ihrer jüngsten Kampagne verzichtet die Partnerschaftsvermittlung E-Darling komplett auf Menschen und bietet lieber clever inszeniertes Kopfkino. In der erstmals von der Hamburger Agentur Fluent kreierten TV-Kampagne sind statt glücklichen Pärchen Bowlingkugeln, Fahrräder und Strandtücher zu sehen, um den Begriff Zweisamkeit emotional zu illustrieren.

Die neue Kampagne ist ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen und ist ein deutlicher Richtungswechsel im Vergleich zu dem kommunikativen Ansatz während der Zusammenarbeit mit Jung von Matt. In den vergangenen zwei Jahren hatte E-Darling stets Männer und Frauen gezeigt, die ihre Gründe für ihre Mitgliedschaft bei der Onlineplattform erklärten. Dieser Ansatz wies allerdings große Ähnlichkeiten zu den Kampagnen von Parship und Elitepartner auf und diente damit nicht der Differenzierung der Marke.

Dieses Risiko dürfte bei den unter der Regie von Justus Becker gedrehten Spots (Filmproduktion: Tony Petersen Film) nicht mehr existieren. Fluent ist es gelungen, eine sehr individuelle Bildersprache für die neue Kampagne zu finden. "Der TV-Spot transportiert durch eindrückliche Bilder die Emotion, nach der unsere Kunden suchen. Dadurch positionieren wir E-Darling als empathischen Wegbereiter für die Suche nach dem gemeinsamen großen Glück," sagt Alicia Heise, Vice President International Brand Management. Mit Blick auf eine höhere Emotionalität hat die Agentur auch das Logo der Marke überarbeitet. Das neue Logo soll die Marke emotionaler und moderner machen. E-Darling, die zu Affinitas gehört, hat nach eigenen Angaben derzeit mehr als 13 Millionen Mitglieder in ganz Europa. cam

Meist gelesen
stats