"Das Leben wartet nicht" Nescafé verpasst sich neuen Claim

Montag, 17. Februar 2014
Der Spot ist der erste von Publicis Frankfurt für Nescafé
Der Spot ist der erste von Publicis Frankfurt für Nescafé

Nescafé schlägt in der Kommunikation ein neues Kapitel auf. Die Nestlé-Marke hat ihren Werbeauftritt überarbeitet und sich im Zuge dessen auch einen neuen Claim zugelegt. Der Spruch "Das Leben wartet nicht" wird ab sofort mit einem TV-Spot eingeführt. Damit wirbt Nescafé seit längerer Pause wieder mit einem echten Markenclaim. Nach 2009, als das Unternehmen in seinen Spots den Spruch "In jedem Nescafé steckt eine Idee" nutzte, hatte es nur noch wechselnde Kampagnenslogans gegeben.

Entwickelt wurde der Auftritt von Publicis in Frankfurt. Die in der Mainmetropole ansässige Kreativagentur, die seit 2010 auch die Kampagnen für die Nescafé-Marke Dolce Gusto verantwortet, hatte den Etat bereits Ende 2011 von McCann übernommen und hat nach HORIZONT.NET-Informationen zwei Jahre lang an der neuen Werbestrategie für den löslichen Kaffee gefeilt. In der Zwischenzeit hatte Nescafé hierzulande in der Regel internationale TV-Spots geschaltet, die von Publicis in Paris kreiert und dann für Deutschland adaptiert wurden.

Der von e+p Films produzierte TV-Spot für die Promotion-Aktion mit Mydays, der in diesen Tagen auf allen reichweitenstarken Sendern anläuft und von Print-Anzeigen in der "Bild am Sonntag" flankiert wird, ist die erste Arbeit, die Publicis Frankfurt für die Dachmarke Nescafé entwickelt hat - und erst der Anfang. Wie HORIZONT.NET erfuhr, soll es in diesem Jahr noch eine große Werbekampagne von Nescafé geben. Oliver Sladek, Marketing Director bei Nescafé, erhofft sich von der Kampagne einiges. "Der Spot zahlt voll auf die neue Kampagnenplattform ein und unterstützt so nicht nur die Promotion, sondern trägt gleichzeitig auch zum Brandbuilding in der Zielgruppe bei", so Sladek. mas
Meist gelesen
stats