Daniel Aminati, Sophia Thiel & Co Wie die P7S1-Tochter 7NXT den Fitnessmarkt durcheinanderwirbelt

Freitag, 26. Februar 2016
"Taff"-Moderator Daniel Aminati ist das Testimonial für "Mach dich krass"
"Taff"-Moderator Daniel Aminati ist das Testimonial für "Mach dich krass"
Foto: Screenshot: Youtube/Mach dich krass

Sie heißen "Mach dich krass", "Hollywood Fitness", "Schlank + fit in 12 Wochen" oder "Mach dich leicht" - und sie sind fast überall. Mit großem Werbedruck in TV und Social Media buhlen diverse Online-Abnehmprogramme um die Gunst der Verbraucher - und das in fast jeder Zielgruppe. Dahinter steckt 7NXT/Health, ein Start-up der Mediengruppe Pro Sieben Sat 1. HORIZONT Online erklärt die Strategie.
Insgesamt acht Programme aus dem Gesundheits- und Fitnessbereich hat 7NXT, gegründet im Mai 2015, momentan im Angebot. Neben den Sportmodulen mit Botschaftern wie Daniel Aminati, Maria Höfl-Riesch, Ursula Karven und Ralf Möller gibt es unter anderem auch ein Coaching mit Motivationstrainer Cristian Galvez sowie ein Nichtraucher-Programm. "Aber das ist erst der Anfang. Bis Jahresende werden wir etwa 15 neue Coachings launchen, auch international", sagt 7NXT/Health-Chef Manuel Uhlitzsch im HORIZONT-Interview. Dazu sollen neben weiteren Sportkursen auch Angebote im Bereich Ernährung und Kochen, Selbsthilfe sowie Lifestyle-Coaching gehören, beispielsweise als digitale Tanzkurse.
Die Module sind sehr ähnlich aufgebaut, dadurch gut skalierbar für 7NXT. Inhaltlich unterscheiden sich die Programme aufgrund ihrer Ausrichtung, den detailliert definierten Zielgruppen - und den Botschaftern. Die Resonanz aus dem Markt sei "außerordentlich gut", bestätigt Uhlitzsch. Zahlen will er allerdings nicht nennen. Mit der Strategie springt 7NXT auf den Megatrend zur digitalen Fitness und Gesundheit auf, die den Markt disruptiert. Apps wie Freeletics und Runtastic sowie reine Online-Fitnessstudios wie Gymondo bereichern die Branche. "Der klassische kommerzielle Fitnessmarkt ist im Umbruch", bestätigt Karsten Hollasch, Partner beim Prüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte. 7NXT konzentriert sich dabei auf Content- und Service-getriebene Angebote. "Die Coachings sehen wir als Auftakt einer langfristigen Kundenbeziehung, bei der wir ein Ökosystem um den Kunden aufbauen - von Ernährung bis hin zu Kleidung, Utensilien, Reisen und Kochbüchern im Eigenverlag", sagt Uhlitzsch. Unter anderem hält das Unternehmen knapp 30 Prozent der Anteile am Nahrungsergänzungsmittel-Start-up Vitafy und ist Mehrheitseigner beim Digitalsender Sportdeutschland.tv.
Die Fitnessstrategie hat Pro Sieben Sat 1 allerdings nicht exklusiv für sich gepachtet: Der ehemalige "Popstars"-Choreograph Detlef D! Soost ist mit "I make you sexy" im Markt unterwegs, auch Boxer Wladimir Klitschko hat sein eigenes Programm. Und seit neuestem mischt auch Sport 1 mit Ex-Handballer Stefan Kretzschmar mit: "Training Heroes" bewirbt der Spartensender ähnlich wie P7S1 bei seinen konzerneigenen Modulen mit enormen Brutto-Werbedruck im TV. Und Deloitte-Experte Hollasch schätzt, dass der Markt noch längst nicht gesättigt ist: "Momentan funktioniert vieles noch nach dem Prinzip Trial and Error." fam
Meist gelesen
stats