Da sieht Apple alt aus Marke Weihnachtsmann ist 1,6 Billionen US-Dollar wert

Freitag, 20. Dezember 2013
Coca-Cola hat das Erscheinungsbild des Weihnachtsmanns geprägt
Coca-Cola hat das Erscheinungsbild des Weihnachtsmanns geprägt
Themenseiten zu diesem Artikel:

Apple Millward Brown Brand Coca-Cola Samsung Google VW


Wenn es um die wertvollsten Marken geht, dann fällt einem in der Regel vor allem Apple ein. Kein Wunder: Der kalifornische Konzern hat dreimal in Folge den ersten Platz im BrandZ-Ranking von Millward Brown belegt. Es gibt allerdings eine Marke, die selbst Apple in den Schatten stellt. Die Marke Weihnachtsmann. Die ist nämlich viel wertvoller als all die Marken auf seinem Schlitten, hat das Londoner Markenbewertungsunternehmen Brand Finance herausgefunden. Laut der Studie von Brand Finance ist die Marke Weihnachtsmann sage und schreibe 1,6 Billionen US-Dollar wert. Damit lässt der bärtige Mann im roten Gewand selbst Top-Technologiekonzerne ganz schön alt aussehen. Apple kommt etwa "nur" auf 87,3 Milliarden US-Dollar. Samsung wird mit 59 Milliarden US-Dollar, Google mit 52 Milliarden US-Dollar taxiert.

-
-
Bei der Bewertung kamen nach Angaben von Brand Finance exakt dieselben Methoden zum Einsatz wie bei der von Unternehmensmarken. Die Marktforscher nahmen sich zunächst Branchen wie Reisen, Einzelhandel oder Hotellerie vor, in denen der Weihnachtsmann in Erscheinung tritt. Im zweiten Schritt analysierten sie die weihnachtlichen Umsatzsteigerungen, addierten eine Lizenzgebühr und kamen schließlich auf den endgültigen Wert.

"Natürlich gibt es immer Leute, die behaupten, der Weihnachtsmann sei nur ein Marketing-Gag. Diese Gerüchte sind völlig unberechtigt. Der Weihnachtsmann ist ohne Zweifel die wertvollste Personenmarke der Welt. So ist es kein Wunder, dass Unternehmen von Coca-Cola bis VW sich um seine Unterstützung reißen", sagt Brand-Finance-Geschäftsführer David Haigh mit einem Augenzwinkern. Was Branding angeht, sei der Weihnachtsmann "Goldstandard". mas
Meist gelesen
stats