DER Touristik Rewe-Tochter wirbt erstmals im TV - mit dem Urlaub der eigenen Mitarbeiter

Dienstag, 06. Oktober 2015
Dank GoPros & Co wird der Urlaub der Mitarbeiter zum Kampagneninhalt
Dank GoPros & Co wird der Urlaub der Mitarbeiter zum Kampagneninhalt
Foto: DER Touristik
Themenseiten zu diesem Artikel:

DER Touristik Rewe Thjnk


"Employees Experience" statt Kundenerfahrung: Mit einem interessanten Ansatz starten DER Touristik und die Düsseldorfer Dependance der Agentur Thjnk die erste Endverbraucherkampagne für den Reiseveranstalter aus der Rewe Group. Anders als im Markt üblich vor allem die Erlebnisse der Kunden zu zeigen, schickt DER mit seinem Auftritt "DER Urlaub" die eigenen Mitarbeiter auf private Reisen.

"Mit 'DER Urlaub' wollen wir in erster Linie die Vertriebsmarke DER bei den Endverbrauchern bekannt machen", gibt Lars Bolle, Bereichsleiter Group Brandmanagement DER Touristik, das wichtigste Kampagnenziel vor. Markenpopularität sei angesichts des wachsenden Online-Geschäfts unerlässlich, um erfolgreich zu sein, sagt der ehemalige Telekom-Marketer. Seit 2013 ist Bolle nun an Bord, erste Amtshandlung war die Bündelung der Touristiksparte des Rewe-Konzerns. Umfragen zufolge wünschten sich Kunden bei der Urlaubsplanung vor allem Orientierung, erklärt der Marketingmanager. "Hier kann die DER Touristik ihren Kunden etwas bieten, was kein Online-Portal mitbringt: Schwarmkompetenz und persönliche Leidenschaft für Reisen von insgesamt über 7000 Mitarbeitern aus dem gesamten Unternehmen." Im Frühjahr rief der Konzern deshalb seine Angestellten dazu auf, sich als Testimonials zu bewerben. 160 Mitarbeiter meldeten sich, daraus wählte eine Jury 18 Protagonisten aus, die den eigenen Urlaub mit GoPro-Kameras dokumentierten. Zwölf davon wurden zudem rund um die Welt von einem professionellen Kamerateam begleitet. Neben dem erstmaligen Adressieren der Endverbraucher soll die Kampagne auch zur Mitarbeiterbindung beitragen. Die gesamte DER Touristik durchläuft seit Einführung der Dachmarke vor zwei Jahren einen markengetriebenen Wandel, an dem der aktuelle Werbeauftritt anknüpft. "Die Mitarbeiter als Reiseexperten partizipieren direkt. Sie können mitgestalten und leisten einen erlebbaren Beitrag zum Erfolg des Unternehmens", fasst Bolle die Wirkung nach Innen zusammen.

Die gerade gestartete Kampagne läuft bis November im TV und im Netz, ab Januar sollen weitere Kanäle bespielt werden, insbesondere Out-of-Home. Die Produktion des Films übernahm Rabbicorn, Regie führte Georg von Mitzlaff. Die Postproduktion verantwortet nhb in Hamburg. Zum Mediabudget äußert sich DER Touristik nicht. fam

Meist gelesen
stats