Craft-Bier Duckstein inszeniert ein Schmuckstück aus Hopfen

Freitag, 27. März 2015
Duckstein positioniert sich mit der Kampagne als Premium-Produkt im Craft.Bier-Segment
Duckstein positioniert sich mit der Kampagne als Premium-Produkt im Craft.Bier-Segment
Foto: Agentur

Craft-Bier ist in: Nachdem Beck's in dieser Woche gleich drei neue Premiumsorten gelauncht hat, macht sich auch Duckstein daran, in dem aufstrebenden Markt mitzumischen. Gemeinsam mit Philipp und Keuntje hat die Carlsberg-Marke eine neue Plakat- und Printkampagne an den Start gebracht, die sich mit ihrem künstlerischen Anspruch von der meist wenig originellen Werbung großer Marken absetzt.
Die drei ästhetischen Motive, die zum Teil als 18/1-Plakat in Hamburg und Schleswig-Holstein sowie in Beilagen von "Focus" und "Stern" zu sehen sind, rückt den Hopfen als Kernzutat des Bieres in den Mittelpunkt. Um ihn herum inszeniert die Marke  ausdrucksstarke Naturbilder und Menschen, die "Jenseits des Gewöhnlichen" auf den Geschmack kommen. Neben dem Duckstein-Original werden mit den Motiven auch die neuen Sorten Bernstein Märzen und Opal Pilsener beworben. "Mit der Kampagne wollen wir zeigen, dass Duckstein eine Klasse für sich selbst ist. Im Markt für Craft-Biere passiert derzeit so viel und diesen Anforderungen können wir mit unserer Marke gerecht werden", so Georg Sauter, Brand Director bei Carlsberg Deutschland, gegenüber HORIZONT Online. "Wir positionieren uns bewusst anders als große Biermarken, die immer wieder auf das Motiv Geselligkeit setzen. Uns geht es um mehr als das. Wir betonen den ästhetischen, sinnlichen und künstlerischen Aspekt, der zu unserem qualitativ hochwertigen Bier passt."
Sehr erfrischend kommen die Motive von Philipp und Keuntje für Duckstein daher
Sehr erfrischend kommen die Motive von Philipp und Keuntje für Duckstein daher (Bild: Agentur)
Die Kampagne sei zudem "zeitlos angelegt", man habe noch viel vor und plane laut Sauter, "im kommenden Jahr noch mehr zu machen". Mit Philipp und Keuntje, die sich den Duckstein-Etat Anfang 2015 in einem Screening sichern konnte, habe man zudem den richtigen Partner an Bord, weil er über eine "ungeheure Expertise in dem Bierwerbung" verfüge und schon häufig unter Beweis gestellt habe, "wie ungewöhnlich die Agentur Marken interpretiert".

Auf Agenturseite zeichnen für die Kreation Holger Lindhardt (Unitleiter Kreation), Johannes Appel, Christian Schütze (Artdirektoren), Nike Greulich und Marco Borth (Junior Texter) verantwortlich. Fotograf der Kampagne ist Markus Mueller, die Postproduktion übernahm Vivid Grey. tt

Duckstein positioniert sich mit der Kampagne als Premium-Produkt im Craft.Bier-Segment
Duckstein positioniert sich mit der Kampagne als Premium-Produkt im Craft.Bier-Segment (Bild: Agentur)
Weiteres Motiv der Anzeigenkampagne
Weiteres Motiv der Anzeigenkampagne (Bild: Agentur)
Meist gelesen
stats