Content Marketing Media Markt startet Online-Portal zum Thema Virtual Reality

Mittwoch, 08. Februar 2017
Das neue Online-Portal von Media Markt
Das neue Online-Portal von Media Markt
© Media Markt

Media Saturn gibt weiter Gas bei seiner Content-Strategie: Nach Smart-wohnen.de, Gamez.de sowie Koch-mit.de besetzt der Konzern nun auch das Thema Virtual Reality mit einem eigenen Content-Ableger. "VR-World" heißt das jüngste Portal, das vor allem über die Möglichkeiten der Technologie aufklären soll.

Auf VR-World.com will der Elektronikriese über die verschiedenen VR-Systeme und über VR-Techniktrends berichten und einen Überblick über Spiele und Filme geben. Dabei soll das Portal für den User sowohl Informationsquelle als auch Unterhaltungsmedium sein. Entwickelt und realisiert wurde die neue Plattform von der Media Markt e-Business GmbH in Zusammenarbeit mit Webedia Brand Services, der Content-Marketing-Agentur von Webedia Deutschland. Erstellt werden die Beiträge Unternehmensangaben zufolge von unabhängigen Fachjournalisten.

"Auch wenn VR in den vergangenen Monaten an Popularität gewonnen hat, ist diese Technologie für viele Verbraucher noch unbekanntes Terrain", sagt Mirko Nägele, Geschäftsführer von Media Markt e-Business. "Hier setzen wir mit unserer neuen Plattform an und liefern Hintergrundinformationen, erklären die Technik und zeigen die Faszination der virtuellen Realität."

Verknüpft wird das neue Online-Portal mit dem stationären Handel. "Denn gerade bei VR ist es unverzichtbar, die Technik tatsächlich erleben und ausprobieren zu können. Das bieten wir unserem Kunden am POS, das Informationsbedürfnis vorab und weiterführende Inhalte findet er auf VR-World.com", so Nägele. Entsprechende VR-Präsentationsflächen gibt es bereits in den Filialen, durch Deutschland tourt derzeit zudem der Media-Markt VR-Truck und verspricht "Virtual Reality zum Anfassen".

Media Saturn reitet bereits seit Längerem mit Hochgeschwindigkeit auf der Content-Marketing-Welle. Abseits der Paid-Media-Kanäle buhlt der Konzern um die Gunst technikaffiner Zielgruppen - seit Ende Oktober 2015 etwa mit mediamag.net und seit März 2016 mit smarter-wohnen.de. Mit der Plattform Turn-on.de spricht der Elektronikriese zudem Techies an. Das dazugehörige Print-Magazin hat das Unternehmen außerdem gerelauncht und damit einen klaren analogen Akzent in seiner Contentstrategie gesetzt. ron

Meist gelesen
stats